Veröffentlicht inThüringen

A4 in Thüringen: Drei Schwerverletzte bei Unfall – Mann kämpft um sein Leben

Schwerer Unfall auf der A4 in Thüringen kurz vor der Anschlussstelle Weimar! Mehrere Personen wurden schwer verletzt.

© Polizei Thüringen

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Wichtige Infos im Video!

Schrecklicher Unfall auf der A4 in Thüringen!

Ein Audi-Fahrer ist auf der A4 in Thüringen kurz vor der Anschlussstelle Weimar von der nassen Fahrbahn abgekommen – mit schlimmen Folgen.

A4 in Thüringen: Folgenschwerer Unfall

Der Unfall ereignete sich am Freitagabend um 22.50 Uhr. Nach ersten Erkenntnissen war der Autofahrer auf der A4 Richtung Frankfurt unterwegs, als er die Kontrolle über sein Auto verlor.

Der Audi kam nach rechts von der Straße ab, durchfuhr eine Böschung, überschlug sich mehrfach, kollidierte mit mehreren Verkehrsschildern und kam schlussendlich 100 Meter entfernt auf einem Feld zum Stehen.


Mehr aus Thüringen: Razzia nach Bomben-Fund in Straußfurt! Ermittler entdecken DAS


Bei dem Unfall verletzten sich alle drei Insassen (23, 24 und 27 Jahre alt) schwer. Einer von ihnen muss um sein Leben kämpfen. Ein Rettungshubschrauber hat ihn in eine Klinik geflogen.

Die Autobahn musste für die Rettungsmaßnahmen in Richtung Frankfurt zwei Stunden lang voll gesperrt werden.

Am Freitagabend hat es noch einen weiteren, schweren Unfall in Thüringen gegeben. Alle Infos dazu bekommst du hier >>>