Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Blutige Attacke am Bahnhof! Jugendlicher kommt ins Krankenhaus

Dieser Streit in Thüringen ist eskaliert! Weshalb ein Jugendlicher daraufhin im Krankenhaus landet, liest du hier.

© IMAGO / emil umdorf

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Wir verschaffen dir einen Überblick:

Unglaublich: Diese Streitigkeit unter Thüringer Jugendlichen ist gehörig eskaliert!

Warum ein Jugendlicher aus Thüringen danach sogar ins Krankenhaus gebracht werden musste, kannst du hier nachlesen.

Thüringen: Blutige Auseinandersetzung

Zoff unter Jugendlichen kommt immer mal wieder vor und ist normal – doch dieser Streit in Thüringen ging alles andere als normal aus. Denn er eskalierte auf eine brutale Art und Weise. In Greiz erhielt die Polizei am Freitagabend (12. Januar) zunächst eine Meldung darüber, dass es eine Auseinandersetzung in der Bahnhofsstraße gab. Um was es dabei genau ging, wussten die Beamten zu diesem Zeitpunkt noch nicht.

+++ A4 in Thüringen: Tragischer Unfall – Fahrer verstirbt noch an Ort und Stelle +++

Offenbar verschärfte sich der Streit zwischen drei Jugendlichen nach Angaben der Polizei. Als die Beamten nach der Meldung in der Bahnhofstraße eintrafen, fand sie aber nur noch einen der drei Jugendlichen vor. Der Schock: Das 17-jährige Opfer blieb verletzt zurück! Offenbar hatte ihn die beiden anderen Jugendlichen mit einem Messer angegriffen. Die beiden mutmaßlichen Täter waren 16 Jahre und 17 Jahre alt.

Thüringen: Verfolgungsjagd am Bahnhof

Nach der Tat haben sich die beiden direkt aus dem Staub gemacht und das Opfer alleine zurückgelassen. Die zwei Teenager begaben sich daraufhin zum Greizer Bahnhof und stiegen in einen Zug Richtung Gera ein. Die Thüringer Polizei nahm sofort die Verfolgung auf und konnte sie dann am Bahnhof in Zwötzen aufspüren. Dabei war nicht nur die Geraer Polizei, sondern auch die Bundespolizei im Einsatz. Gemeinsam gelang es ihnen, die Jugendlichen schließlich festzunehmen.


Mehr News:


Der verletzte 17-Jährige musste anschließend ins Krankenhaus gebracht werden. Hier wurden seine Wunden versorgt, die durch den Messer-Angriff entstanden sind. Wie es zu der Auseinandersetzung kam und warum sie eskalierte, ist im Moment jedoch noch nicht klar. Zu den Hintergründen des Streits hat die Kriminalpolizei Gera nun die Ermittlungen aufgenommen.