Veröffentlicht inThüringen

Wetter in Thüringen: Erst Bibber-Kälte dann Sturmtraufe! Experte deutlich – „Ruppige Woche“

Das Wetter in Thüringen wird nochmal richtig kalt. Doch dann kommen auf den Freistaat stürmische Zeiten zu.

© IMAGO/Action Pictures

Wetter:

So entsteht eine Wettervorhersage

Das Wetter in Thüringen ist aktuell richtig kalt. Nach gefallenen Schnee-Massen schlittern die Temperaturen noch einmal tief in den Keller.

In Mühlhausen mussten Thüringer bei -17 Grad am frühen Freitagmorgen (19. Januar) ziemlich frieren. Offenbar bleibt es auch noch ein paar Tage kalt. Doch die nächste Wetter-Überraschung steht schon in den Startlöchern.

Wetter in Thüringen: Auf Eis-Kälte folgt Sturm-Peitsche

Bis Sonntag (21. Januar) soll es im Freistaat nicht nur in der Nacht eisig kalt bleiben. Mit etwas Sonne und Maxi-Werten um die ein Grad Plus ist der Wintermantel auch in Erfurt weiterhin Pflicht. Wie Dominik Jung von „wetter.net“ in seiner neusten Youtube-Vorhersage prophezeit, geht es auch am Sonntag kalt weiter. Über drei Grad soll das Thermometer zum Ende der Woche nicht steigen.

+++ Thüringer Bratwurst wird 620! Dafür packt ER den 140 Meter Klopper aus +++

Die neue Woche dagegen könnte wohl milde Temperaturen mitbringen. In Erfurt solltest du dich auf acht Grad – und jede Menge Regen einstellen. „Richtiges Schmuddelwetter“, kommentiert Jung den Wochenstart. Doch es könnte noch ungemütlicher werden. Die milden Temperaturen bringen nicht nur „massives Tauwetter“ mit, es soll auch noch richtig stürmisch werden.

Sturmböen fegen über den Freistaat

In Erfurt dreht der Wind ziemlich auf – mit Geschwindigkeiten von bis zu 76 km/h fegen Sturmböen über die Domstadt. Festhalten ist auch am Dienstag angesagt. Mit sechs Grad und dunklen Wolken soll es mit 64 km/h wieder stürmisch werden. Äste und Zweige könnten abbrechen.


Mehr News:


Am Mittwoch gibt sich der Wind noch ein stürmisches Finale und könnte die vorherigen zwei Tage toppen. Satte zehn Grad und 79 km/h prophezeien die Experten von „wetter.net“. „Das wird also eine recht ruppige Wetter-Woche werden“, fasst es Dominik Jung zusammen. Viel Regen, viel Wind und auch viel milde Luft erwarten dich wohl. Mit Schnee solltest du hingegen nicht rechnen. Allerhöchstens mit Schneematsch.