Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Axt-Attacke am späten Abend! Frau erlebt puren Horror

Ein Axt-Mann hat in Thüringen für Angst, Schrecken und eine zerstörte Tür gesucht. Aber… Wer ist der unheimliche Schläger?

Ein Axt-Mann hat in Thüringen für Angst, Schrecken und eine zerstörte Tür gesucht. Aber... Wer ist der unheimliche Schläger?
Ein Axt-Mann hat in Thüringen für Angst, Schrecken und eine zerstörte Tür gesucht. Aber... Wer ist der unheimliche Schläger? (Symbolbild) Foto: IMAGO/Panthermedia

Ein Maskierter Unbekannter, bewaffnet mit einer Axt, ist in Thüringen aufs Gelände einer Firma gestürmt und hat da seine Wut an einer Tür ausgelassen.

Passiert ist das Ganze am späten Montagabend in Nottertal-Heilinger Höhen, wie die Thüringer Polizei am Dienstag (6. Januar) berichtete. 

Thüringen: Axt-Mann sorgt für Angst

Laut Polizei betrat der Unbekannte gegen 22.45 Uhr das Firmengelände am Weinberg. Hier traf er auf eine Mitarbeiterin, die er nicht nur bedrohte, sondern auch beleidigte. Seine Aggression entlud sich schließlich an einer Tür, die er mit der Axt attackierte und beschädigte. 

Thüringer Polizei fahndet

Die Suche nach dem Täter läuft auf Hochtouren, doch bisher fehlt von dem schwarz gekleideten Mann jede Spur. Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung, die zur Ergreifung des Axt-Schlägers führen könnten. Wer könnte dieser Mann sein und was trieb ihn zu dieser Tat?


Mehr News:


Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren und die Polizei bittet dich um deine Mithilfe. Hast du etwas Verdächtiges beobachtet oder kennst du jemanden, der sich zur Tatzeit in der Nähe des Weinbergs aufgehalten hat? Jeder noch so kleine Hinweis könnte entscheidend sein, um Licht ins Dunkel dieses Falles zu bringen. Die Polizei Mühlhausen ist deine Anlaufstelle, falls du Informationen hast, die zur Aufklärung beitragen könnten. Deren Telefonnummer lautet 03601/4510.

Dieser Artikel wurde teils mit maschineller Unterstützung erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.

Dieser Artikel wurde teils mit maschineller Unterstützung erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.