Veröffentlicht inThüringen

Thüringer in schweren Autounfall verwickelt – für einen Mann kommt jede Hilfe zu spät

Ein Thüringer war in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt. Er stieß mit einem Fußgänger zusammen und verletzte ihn tödlich.

© IMAGO/wolterfoto

Laut statistischem Bundesamt: Das sind die häufigsten Unfall-Ursachen

Im Jahr 2022 kam es laut dem statistischen Bundesamt zu rund 2,4 Millionen Unfällen auf deutschen Straßen. In diesem Video verraten wir die häufigsten Unfall-Ursachen.

Eine Tragödie hat sich auf den deutschen Straßen abgespielt. Ein Thüringer war in einen Unfall verwickelt.

Doch leider kam für eine Person jede Hilfe zu spät.

Thüringer rammt Fußgänger mit Auto

Die frühen Morgenstunden wurden durch einen verheerenden Unfall überschattet. Im Landkreis Göttingen war ein Thüringer am Freitagmorgen (9. Februar) in seinem Renault unterwegs. Gegen 4.10 in der Früh geschah dann das Unglück. Der Renault stoß mit einem 65-jährigen Fußgänger zusammen.

+++ Thüringen: Hochwasser-Drama im Norden! Anwohner bangen um Hab und Gut +++

Laut Angaben der Polizei Göttingen erlitt der 65-Jährige bei dem Zusammenstoß schwerste Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten in ein Krankenhaus, doch wenig später verstarb er an seinen Verletzungen. Der Fahrer aus dem Landkreis Eichsfeld in Thüringen blieb unverletzt.


Mehr News:


Laut Angaben der Polizei ist es bisher noch unklar, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Doch die Ermittlungen laufen bereits. In erster Linie wollen die Beamten aufdecken, ob sich der 65-Jährige auf der Straße befand, als der Thüringer Renault Fahrer ihn erfasste. Oder ist er doch unvermittelt auf die Fahrbahn getreten, sodass der Thüringer nicht mehr ausweichen konnte? Das gilt es zu klären. Die Leiche des 65-jährigen Unfall-Opfers wurde bereits auf die Anordnung der Staatsanwaltschaft Göttingen beschlagnahmt. (ots lh)