Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Waffen-Mann sorgt für Angst und Schrecken! Polizei rückt sofort aus

In Thüringen hat ein Mann eine gesamte Stadt in Angst und Schrecken versetzt. Er soll mit gezogener Waffe durch die Straßen gezogen sein.

thüringen
u00a9 IMAGO/Bihlmayerfotografie

Sie rücken im Ernstfall an: Das ist das SEK

In Extremsituationen ruft die Polizei das SEK als Verstärkung. Was die Aufgaben des Kommandos sind erfährst du im Video.

Es ist kaum zu fassen, was sich in Thüringen abgespielt hat.

Ein Mann hat für Angst und Schrecken gesorgt und einen Polizei-Großeinsatz ausgelöst. Bei uns liest du, was in Thüringen passiert ist.

Thüringen: Mann rennt mit Waffe durch Innenstadt

Schockmomente in Gotha. Am Samstagabend (8. Juni) herrschte in der Stadt in Thüringen Ausnahmezustand, als ein Notruf bei der Polizei einging: Ein Mann soll mit gezogenem Revolver durch die Straßen ziehen! Sofort heulten die Sirenen, und alle verfügbaren Streifenwagen eilten zum Einsatzort, bereit für das Schlimmste.

+++ Thüringer Traditionsladen streicht die Segel – der Aufschrei im Dorf ist groß +++

Vorort trafen die Polizisten auf den Waffen-Mann und konnten ihn schließlich stellen. Bei der Kontrolle kam zum Vorschein: Die vermeintliche Waffe war nur ein Spielzeug! Doch die täuschend echte Optik des Revolvers ließ selbst die erfahrenen Polizisten kurzzeitig an einen Ernstfall glauben. Die Spielzeugwaffe des 38-Jährigen wurde nach eigenen Angaben sofort beschlagnahmt.


Mehr News:


Der 38-Jährige ist kein Unbekannter für die Polizei. Gegen ihn sei nun ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet worden. Ihm droht ein saftiges Bußgeld von bis zu 10.000 Euro!