Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Pendler-Frust vorprogrammiert! HIER müssen sich Bahn-Reisende umstellen

Alle Pendler aufgepasst: HIER müsst ihr euch auf Einschränkungen und Änderungen im Streckennetz einstellen.

thüringen
u00a9 IMAGO/Steinsiek.ch

Deutsche Bahn 2023 noch unpünklticher als im Vorjahr

Die Züge der Deutschen Bahn sind im vergangenen Jahr noch unpünktlicher als im Vorjahr gewesen. Mehr als jeder dritte Zug im Fernverkehr war 2023 nach Angaben des Konzerns verspätet. Die Pünktlichkeitsquote lag bei nur noch 64 Prozent.

Pendeln mit der Bahn kann Spaß machen – gesetzt den Fall, alles läuft wie geplant. Und das ist zugegebenermaßen leider nicht immer der Fall. Auf dieser Bahnstrecke in Thüringen wird es erst einmal auch nicht wie geplant laufen.

Wie lange die Änderung anhalten wird und aus welchem Grund du hier lieber etwas mehr Zeit einplanen solltest, liest du hier.

Thüringen: Modernisierung und Digitalisierung

Mit dem Zug zur Arbeit fahren oder Freunde besuchen klingt in der Theorie ganz nett – denn lesen, sich entspannt zurücklehnen und sogar arbeiten ist auf einer Zugfahrt immerhin möglich. Wären da nicht immer die Einschränkungen, die eine Zugfahrt so mit sich bringt. Pendler auf der Strecke Gera-Weischlitz müssen jetzt mit genau solchen Einschränkungen rechnen, verkündet die Deutsche Bahn.

+++ Thüringerin will als Unternehmerin durchstarten – doch dann folgt der Schock +++

Der Grund, der sich hinter der Sperrung zwischen dem Streckenabschnitt Berga (Elster) und Greiz verbirgt, ist eigentlich sinnvoll: Die Strecke wird nämlich mit moderner Signal-, Stellwerks- und Bahnübergangstechnik ausgestattet, so der Konzern. Außerdem sollen die Tunnel, Durchlässe und Brücken erneuert werden. Hintergrund dessen sei, dass die DB im Rahmen ihrer Strategie „Starke Schiene“ massiv in Infrastruktur, neue Fahrzeuge und Personal investiert. Ziel der Deutschen Bahn sei es, die Modernisierung sowie die Digitalisierung voranzutreiben.

Fahrplanänderungen und Schienenersatzverkehr

Von Freitag (14. Juni) bis einschließlich 12. Juli 2024 werden daher die Bauarbeiten auf dem Streckenabschnitt in vollem Gange sein – deswegen soll die Strecke für diesen Zeitraum gesperrt werden.


Mehr News:


Das führt zu einigen Fahrplanänderungen und Schienenersatzverkehr: Die Züge der Linie RE 3 sowie der Vogtlandbahn Linie RB 4 werden zwischen Gera und Greiz durch Busse ersetzt. Informationen zu den Abfahrts- und Ankunftszeiten sind auf den Aushängen an den Bahnhöfen zu sehen oder unter der Servicenummer der Deutsche Bahn einzuholen. Für mehr Informationen kannst du auch hier klicken.