Veröffentlicht inThüringen

A38 in Thüringen: Mindestens zwei Tote nach Horror-Crash! Lkw und Auto brennen lichterloh

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

Grausame Szenen auf der A38 in Thüringen!

Auf der A38 in Thüringen sind ein Lkw und ein Auto in Flammen aufgegangen. Mindestens zwei Menschen kamen bei dem Unfall ums Leben.

A38 in Thüringen: Lkw kommt von der Fahrbahn ab und rammt Auto

Der Lkw war nach Angaben der Polizei am Montagabend auf der A38 in Richtung Göttingen unterwegs. Dabei kam der Sattelzug, der mit Waschmaschinen beladen war, 400 Meter nach der Raststätte Kesselberg nach rechts von der Straße ab – und rammte ein Auto.

A38 Thüringen
Auf der A38 in Thüringen standen ein Lkw und ein Auto lichterloh in Flammen. Eine Person ist dabei gestorben. Foto: Silvio Dietzel

Anschließend ging erst das Auto in Flammen auf – kurze Zeit später stand auch der Lkw in Vollbrand. Beide Fahrzeuge sind dabei völlig ausgebrannt. Mindestens zwei Menschen aus dem Auto kamen dabei ums Leben. Zunächst war unklar, wie viele Menschen sich genau in dem Pkw befunden haben.

Einem Bericht des „MDR-Thüringen“ zufolge könnte ein Reifenplatzer am Lkw ursächlich für den Unfall gewesen sein. Diese Information konnte später von der Polizei nicht bestätigt werden. Die genaue Unfallursache ist immer noch unklar.

Beide Insassen aus dem Lastwagen (43, 33) konnten gerettet und in ein Krankenhaus gebracht werden.


Mehr aus Thüringen:


A38 in Thüringen
Die Luftbilder zeigen das erschreckende Ausmaß des Unfalls auf der A38 in Thüringen. Foto: Silvio Dietzel

Am Dienstagnachmittag war die Autobahn in Richtung Göttingen noch immer voll gesperrt. Die Bergungsarbeiten dauerten auch dann noch an. Die Gegenfahrbahn war nach etwa 150 Minuten wieder befahrbar.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf mindestens 150.000 Euro.

Die Polizei sucht jetzt dringend Zeugen, die den Unfall beobachtet haben können. Wenn du etwas gesehen hast, kannst du eine beliebe Polizeidienststelle in Thüringen anrufen. (red)