Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Auto überschlägt sich mehrfach – Fahrer (42) schwer verletzt

Thüringen
Ein roter Skoda überschlug sich mehrfach und kam auf einem Feld zum stehen. Foto: Vesselin Georgiev

Am Samstag gegen 16.00 Uhr kam ein 42-jähriger Autofahrer mit seinem roten Skoda zwischen Andisleben und Dachwig (Thüringen) von der Fahrbahn ab.

Das Auto überschlug sich mehrfach, bevor es zum Stehen kam. Die Bundesstraße 176 (Thüringen) musste voll gesperrt werden.

Thüringen: Fahrer landet 50 Meter von der Straße entfernt

In einer Linkskurve verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen Skoda und fuhr ungebremst in ein nahes Feld. Dabei überschlug sich das Auto mehrfach und landete rund 50 Meter von der Fahrbahn entfernt im Acker. Das Fahrzeug kam schließlich auf einem Feld zum Stehen.


So bildest du die Rettungsgasse richtig:

  • eine Spur: alle Autos fahren so weit wie möglich nach rechts
  • bei zwei Spuren fahren alle Autos auf der rechten Spur so weit wie möglich nach rechts, auf der linken Spur so weit wie möglich nach links
  • bei drei Spuren: rechte und mittlere Spur fahren nach rechts, linke Spur fährt nach links
  • so entsteht zwischen mittlerer und linker Spur eine Gasse
  • diese sollte mindestens 2,50 Meter breit sein
  • auf den Standstreifen ausweichen ist ebenfalls immer eine Alternative
  • auf gar keinen Fall darfst du die Rettungsgasse nutzen, um im Stau schneller voran zukommen
  • dadurch blockierst du sie wieder und selbst wenn ein Rettungswagen hindurch gefahren ist, könnten andere folgen

Der schwerverletzte Skodafahrer konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und wurde vor Ort medizinisch versorgt.

Thüringen: Der Schaden liegt im vierstelligen Bereich

Aufgrund seiner Verletzungen wurde er ins Klinikum nach Erfurt verbracht. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden. Der entstandene Schaden liegt bei insgesamt rund 8.000 Euro.

Thüringen
Ein roter Skoda überschlug sich mehrfach und kam auf einem Feld zum stehen. Foto: Vesselin Georgiev

Die Ursache für den Unfall ist bisher noch unklar.


Das könnte dich auch interessieren:


Wegen der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen wurde die B176 für 45 Minuten voll gesperrt. (kl)