Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Familienfeier endet im Drama! Hund beißt Mann einen Teil vom Ohr ab

Fünf Gefahrenquellen im Haushalt für Haustiere

Grausame Szenen in Sondershausen (Thüringen)!

Bei einer Familienfeier hat sich dort ein blutiger Zwischenfall ereignet. Ein 27-jähriger Mann spielte mit einem Hund und wurde dann von ihm gebissen. Dabei verlor er einen Teil seines Ohres und musste ins Krankenhaus.

Thüringen: Hund beißt Mann einen Teil vom Ohr ab

Nach Angaben der Polizei trug sich alles am Sonntagnachmittag um etwa 15 Uhr zu. Der 27-Jährige soll zuvor einfach mit dem Hund gespielt haben. Dann heizte sich die Stimmung wohl auf und der Hund biss zu.

Der Fall in Sondershausen weist einmal mehr darauf hin, dass das Spielen mit einem Hund durchaus gefährlich werden kann. Im schlimmsten Fall kann ein solcher Hundebiss sogar tödlich enden.

Thüringen
Blutiger Zwischenfall in Sondershausen (Thüringen). (Symbolbild) Foto: IMAGO / Arnulf Hettrich

Statistik: Die meisten Todesfälle durch Hundebisse in Thüringen

Statistisch gesehen kommen Todesfälle aufgrund von Hundebissen in Thüringen sogar bundesweit am häufigsten vor. Man sollte sich davon aber nicht blenden lassen. Die Fälle sind auch im Freistaat verschwindend gering.


Mehr News aus Thüringen:


Nach Angaben von „statista.com“ gab es im Thüringen in einem Zeitraum von zehn Jahren 1,89 Todesfälle durch einen Hundebiss auf eine Million Einwohner. In keinem anderen Bundesland waren es so viele.

Auf die Einwohnerzahl von Thüringen hochgerechnet, sind das allerdings nur drei oder vier Fälle in zehn Jahren. Platz zwei und drei belegen der Statistik zufolge übrigens Hessen und Sachsen.

Das solltest du bei einem Hundebiss tun

Das Portal „netdoktor.de“ empfiehlt bei einem Hundebiss sofort erste Hilfe zu leisten. Das heißt: Du solltest die Wunde reinigen, desinfizieren und etwa mit einem Pflaster verschließen. Sollte es sich um eine stark blutende Wunde halten empfiehlt sich eine sterile Kompresse zusammen mit einem Druckverband.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Generell wird empfohlen, bei jeder Bisswunde sofort zum Arzt zu gehen. Die Wunden können sich entzünden und sich zu einer Tetanus- oder sogar einer Tollwut-Infektion entwickeln. In diesem Fall besteht sogar Lebensgefahr! Im Zweifel solltest du also einen Notarzt rufen.