Veröffentlicht inWeimar

Mit dieser großartigen Aktion will der VfB Apolda dem krebskranken Clemens (19) helfen

Infusion am Tropf.jpg
  • Clemens (19) leidet an Krebs
  • Eine Privatklinik weckt Hoffnung
  • Mit einer Aktion will VfB Apolda helfen

In Apolda setzt sich ein Fußballverein für Clemens (19) ein, der an Krebs erkrankt ist.

Damit seine Behandlung finanziert wird, hat der VfB Apolda eine großartige Aktion gestartet.

Apolda: Clemens (19) leidet an Krebs

Die Ärzte diagnostizierten im Januar dieses Jahres bei dem 19 Jahre jungen Mann ein Ewing-Sarkom, auch bekannt als Knochenkrebs

Clemens hat wegen der Krebserkrankung bereits seinen linken Oberschenkelknochen und seine Hüfte verloren.

Der Tumor hatte die Knochen so sehr befallen, dass sie einfach zerbrachen, schreibt der VfB Apolda.

Clemens liebt Fußball

Seit seiner Kindheit spielt der 19-Jährige gerne Fußball. Doch das ist seit Anfang dieses Jahres nicht mehr möglich, denn Clemens kann zurzeit nicht gehen.

Sein linker Oberschenkelknochen und seine Hüfte wurden mit Implantaten ersetzt. Das Gehen muss er seitdem erst einmal wieder lernen.

Außerdem hat er bereits zwei Chemotherapien hinter sich, die bei ihm keine Erfolge zeigten, schreibt der Verein auf Facebook.

————————————

• Mehr Themen:

Alles nur Fassade in Weimar – Bauhaus-Museum wird doch nicht gläsern

Weimarer Zwiebelmarkt-Grapscher: War’s doch kein Sex-Delikt?

• Top-News des Tages:

Restkarten für Rammstein: Verbraucherschützer warnen vor diesem Händler

Herzzerreißende! Kätzchen von Unheil verfolgt – Trauernde Schwester findet neues Glück

————————————-

Darum hilft der VfB Apolda

Mittlerweile befindet sich Clemens in seiner dritten Chemotherapie und in der Strahlentherapie.

Doch die Erfolgschancen bei diesen Behandlungsmethoden seien gering. Deswegen sammelt der VfB Apolda Spenden für eine Behandlung, die bessere Aussichten auf Heilung verspricht.

So setzt sich der VfB Apolda für Clemens ein

Die Behandlung in der Privatklinik in Greiz biete hohe Erfolgschancen für Clemens und gefährde ihn nicht gesundheitlich.

Damit der 19-Jährige an der Privatklinik behandelt werden kann, spendet der VfB Apolda ihre Eintrittsgelder.

Außerdem stellt der Verein am Eingang eine Spendenbox auf, sodass Fußballfans die Behandlung von Clemens zusätzlich spenden können.

Der VfB Apolda bittet Nutzer auf Facebook, die Spiele am 10. November und am 17. November zu besuchen.

Durch die Eintrittsgelder können sie für den 19-jährigen Clemens weitere Spenden für die Behandlung gegen Krebs einsammeln.