Erfurt: Fremder Mann nimmt Kind (2) auf den Arm – was er dann macht, ist brutal!

Foto: Imago Images/PhotoAlto

Erfurt. Diese Tat in Erfurt macht fassungslos. Ein fremder Mann vergriff sich vor den Augen einer Mutter an ihrem Zweijährigen – dann wurde es aber erst richtig heftig. Dem Täter gelang die Flucht. Nun fahndet die Polizei.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall am Mittwoch in Erfurt unweit der Altstadt in der Blumenstraße.

Erfurt: Mutter und Kind von fremdem Mann angegriffen

Demnach war die 36 Jahre alte Frau mit ihrem Sprössling am Nachmittag die Straße entlang gelaufen, als sie plötzlich von einem fremden Mann aufgehalten worden ist. Gegen den Willen der Mutter hob der Unbekannte den zweijährigen Sohn einfach ungefragt auf den Arm. Die Frau forderte ihn auf, ihr Kind loszulassen. Der Mann aber reagierte heftig.

-------------------------

Mehr Themen:

-------------------------

Polizei Erfurt fahndet nach flüchtigem Täter

Zwar ließ er den Kleinen wieder herunter, doch dann beschimpfte und beleidigte er die 36-Jährige und schlug ihr prompt ins Gesicht.

Schließlich ergriff er die Flucht.

+++ Bewegungsradius von 15 Kilometern in Thüringen: So weit dürftest du noch raus +++

Wer hat den Mann gesehen?

Jetzt ist Mithilfe gefragt! Die Polizei sucht nun den Täter, der nach Angaben der Frau zwischen 40 und 50 Jahre alt sein soll. Zum Tatzeitpunkt trug er folgende Kleidung:

  • graue Hose
  • weißes Shirt
  • Wollmütze
  • Brille

Wer Hinweise zu dem Vorfall vom Mittwochnachmittag in der Blumenstraße geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Erfurt unter der Nummer 0361/ 78400 zu melden. (aj)