Erfurt: 100.000 Bienen gestohlen – so dreist gingen die Diebe vor

In Erfurt haben dreiste Diebe insgesamt 100.000 Bienen geklaut! (Symbolbild)
In Erfurt haben dreiste Diebe insgesamt 100.000 Bienen geklaut! (Symbolbild)
Foto: IMAGO / blickwinkel

Erfurt. Dreister Diebstahl in Erfurt!

Unbekannte haben einen Imker aus Erfurt bestohlen – und 100.000 Bienen mitgenommen.

Erfurt: Diebe stehlen 100.000 Bienen

Böse Überraschung für einen Imker! Am Mittwochmorgen musste er feststellen, dass sieben Bienenvölker mit mehr als 100.000 Bienen von einem Firmengrundstück in der Krämpfervorstand geklaut wurden.

--------------------------

Darum sind Bienen für uns wichtig:

  • sie sind nach Schweinen und Rindern die drittwichtigsten Nutztiere
  • bei der Nahrungsaufnahme von Nektar und Pollen tragen sie Pollen von Blüte zu Blüte
  • damit sorgen sie für die Fortpflanzung zahlreicher Pflanzen
  • Obst- und Gemüsesorten würde es durch die Arbeit von Bienen nicht geben
  • auch der Honig, der von Bienen gemacht wird, gilt als süßliche Delikatesse
  • leider gibt es ein großes Problem: das Insektensterben. Wenn es keine Bienen mehr gibt, wird das fatale Folgen für die Umwelt und die Menschheit haben
  • dabei gibt es aber auch Unterschiede innerhalb der Bienenarten, denn während die Honigbiene von Menschen weiter gezüchtet wird, kämpft die Wildbiene ums Überleben

--------------------------

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei haben der oder die Täter zunächst einen Maschendrahtzaun beschädigt, um sich Zugang zu verschaffen. Dann sollen sie fachkundig die Bienenkästen geöffnet und die Bienen mitgenommen haben.

------------------------------

Mehr aus Erfurt:

------------------------------

Polizei ermittelt wegen schweren Diebstahls

Der Schaden liegt bei circa 1.000 Euro. Die Polizei Erfurt ermittelt jetzt wegen besonders schweren Diebstahls. (abr)