Erfurt: Umweltzone wird abgeschafft – DAS verschwindet ebenfalls

In Erfurt ist die Umweltzone nun Geschichte.
In Erfurt ist die Umweltzone nun Geschichte.
Foto: Stadtverwaltung Erfurt

Erfurt. Es ist amtlich! Die Umweltzone in Erfurt ist endgültig Geschichte. Die Stadt Erfurt wird die Entscheidung des Thüringer Oberverwaltungsgerichtes (OVG) akzeptieren und nicht juristisch dagegen vorgehen. Aber dabei bleibt es nicht, es verschwindet noch mehr.

2012 wurde die Umweltzone in Erfurt errichtet. Das kam nicht bei jeden gut an. Denn dort durften nur Autos mit einer grünen Plakette fahren (Wir berichteten).

Erfurt: Positive Nachrichten

„Die Umweltzone hat sich damals als kurzfristige Maßnahme bewährt. Mittlerweile setzen wir aber auf langfristige Maßnahmen, um die Luft reinzuhalten“, sagte Andreas Horn, zuständiger Beigeordneter für Sicherheit und Umwelt.

Sobald das Urteil rechtskräftig ist, liegt eine Menge Arbeit vor der Stadt Erfurt. Denn ganze 300 Straßenschilder im Stadtgebiet müssen ebenfalls verschwinden.

Nach und nach sollen die Schilder dann verschwinden. Welche Kosten dabei entstehen, ist noch unklar.

Für die Verwaltung der Stadt Erfurt ist es eine minimale Erleichterung. 2021 musste sie noch 3956 Ausnahme-Genehmigungen ausstellen. 2020 waren es dann nur noch 270.

Erfurt: Stadt wollte keine Umweltzone

„Das liegt hautsächlich daran, dass alte Fahrzeuge mit hohem Stickstoffdioxid- und Feinstaubausstoß von den Straßen verschwinden beziehungsweise als Oldtimer keine Umweltplakette mehr brauchen“, schreibt die Stadt Erfurt.

-----------

Mehr aus Erfurt:

Buga Erfurt: Nach Rutschen-Reaktion von Ramelow – Betreiber von Rodelbahn versteht die Welt nicht mehr

Erfurt: Dieses Superfood kommt aus Thüringen – jeder hat es schon mal gegessen

Erfurt: Polizei guckt unter Bett eines Jugendlichen – was sie dort finden, ist brandgefährlich

-----------

Luftqualität ist deutlich besser geworden in den letzten Jahren

Erfreulich: Die Luftqualität in Erfurt ist in den letzten 21 Jahren viel besser geworden. Vorher wurden die Grenzwerte für Feinstaub an 100 Tagen überschritten. 2019 waren es vier Tage.

+++ Erfurt: Mann räumt Lkw auf – als er die Tür öffnet, bekommt er einen Schreck +++

„Auch ohne Umweltzone sind wir in Erfurt auf einem richtigen und nachhaltigen Weg, so Horn.

Die Stadt teilt abschließend mit: „Übrigens sei das Einrichten der Umweltzone 2012 nicht Wunsch der Stadt gewesen, sondern eine Auflage des Landes, um den gesetzlich vorgegebenen Thüringer Luftreinhalteplan umzusetzen.“ (ldi)