A4-Chaos bei Erfurt vorprogrammiert: Hier musst du mehrere Monate mit Stau rechnen

Stau-Chaos auf der A4 bei Erfurt vorprogrammiert. (Archivbild)
Stau-Chaos auf der A4 bei Erfurt vorprogrammiert. (Archivbild)
Foto: IMAGO / lausitznews.de

A4. Achtung Pendler! Auf der A4 bei Erfurt wird es einige Monate eng. Stau-Chaos ist vorprogrammiert.

Auf der A4 bei Erfurt müssen Betonschutzwände auf dem Mittelstreifen ausgetauscht werden. Die Arbeiten sollen am 7. Juni beginnen, berichtet der MDR.

A4 bei Erfurt: Hier wird es eng

Bis Mitte September bleibt die Baustelle. Die aktuellen Schutzwände haben alterstypische Schäden, wie die Autobahn GmbH des Bundes mitteilt.

Damit die Wände auf der A4 bei Erfurt ausgetauscht werden können, müssen einige Fahrspuren gesperrt werden. Zwischen dem Autobahnkreuz Erfurt und der Anschlussstelle Erfurt-Ost ist ein etwa zehn Kilometer langer Abschnitt dann nicht mehr befahrbar.

-----------

Mehr aus Erfurt:

Buga-Stress an Außenstandort – Besucher benehmen sich stellenweise unterirdisch

Karstadt Sports in Erfurt eröffnet wieder – aber unter neuem Namen!

Erfurt: Neuer Laden kommt in die Innenstadt – schon vor Eröffnung hagelt es Kritik: „Werben fürs Sterben“

Erfurt: Unglaubliche Bilder nach Dauerregen – kleiner Bach nicht wiederzuerkennen

-----------

Die Sperrung betrifft bei beiden Fahrtrichtungen jeweils den linken Fahrstreifen. Der Verkehr wird zweispurig am Baustellenbereich vorbeigeleitet. Digitale LED-Verkehrszeichen sollen laut MDR den Verkehr regeln. (ldi)