Erfurt: Auf einmal kracht es ganz laut – 22-Jähriger bei Unfall verletzt

In Erfurt verursachte ein 22-jähriger Autofahrer einen heftigen Zusammenstoß.
In Erfurt verursachte ein 22-jähriger Autofahrer einen heftigen Zusammenstoß.
Foto: Marcus Scheidel

Erfurt. In Erfurt hat es am Mittwochmorgen ordentlich gekracht.

Ein 22-jähriger Autofahrer verlor plötzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug und verursachte dabei einen großen Schaden auf einer Straße in Erfurt. Der Fahrer selbst wurde schwer verletzt.

Erfurt: Autofahrer knall gegen drei geparkte Autos

Wie die Polizei aus Erfurt berichtet, spielte sich der Unfall in der Nacht zu Mittwoch auf der Mühlhäuser Straße in Erfurt ab. Der 22-Jährige fuhr mit seinem Audi in Richtung Stadtmitte, als er plötzlich die Kontrolle über das Auto verlor und rechts von der Fahrbahn abkam.

---------------

Mehr aus Erfurt:

---------------

Dabei knallte der Autofahrer gegen drei weitere Autos, die auf der Mühlhäuser Straße geparkt wurden.

Bei zwei der drei Autos ist durch den Zusammenstoß ein wirtschaftlicher Totalschaden entstanden. Der Anblick des Toyotas lässt nur vermuten, wie heftig der Aufprall gewesen sein muss.

Die Polizei aus Erfurt schätzt den verursachten Sachschaden auf mehr als 50.000 Euro. Der 22-jährige Autofahrer verletzte sich bei dem Unfall schwer und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

+++ Rot-Weiß Erfurt positioniert sich vor Deutschland-Spiel eindeutig: „Ein Zeichen setzen“ +++

Weitere Infos über seinen Gesundheitszustand sind derzeit nicht bekannt. (mkx)