Erfurt: Polizei stattet Mann Besuch ab – und macht dicken Zufallsfund in seinem Keller

Die Polzei Erfurt hat einen interessaten Zufallsfund gemacht. (Symbolbild)
Die Polzei Erfurt hat einen interessaten Zufallsfund gemacht. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / photothek / Polizei Erfurt

Erfurt. Glück für die Polizei Erfurt, Pech für einen 31-Jährigen aus der Johannesvorstadt!

Die Polizei Erfurt hat ihm am Donnerstag einen Besuch abgestattet, der ein komplett anderes Ende genommen hat als erwartet.

Erfurt: Hausbesuch mit unerwarteten Folgen

Eigentlich haben die Beamten die Adresse des 31-Jährigen aufgesucht, um unterschlagene Briefe sicherzustellen. Doch vor Ort schauten sie ganz genau hin.

Neben den erhofften Briefen entdeckten sie daher mehr als 150 Gramm Marihuana, die jetzt ebenfalls in der Sicherstellung landen. Dann warfen die Einsatzkräfte noch einen Blick in den Keller.

Dort trauten sie ihren Augen kaum: Mehr oder weniger professionell versuchte der 31-Jährige hier, Cannabispflanzen aufzuziehen. Ein weiterer Fall für die Sicherstellung...

---------------------------

Mehr Themen:

---------------------------

Das droht dem Mann aus Erfurt nun

Blöd gelaufen für den Erfurter. Neben dem Vorwurf der Unterschlagung besteht nun auch der Verdacht auf einen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz. (vh)