Deutsche Post in Erfurt: Seltsame Substanz – Brief sorgt für Großeinsatz der Feuerwehr!

Ein Brief im Verteilerzentrum hat eine merkwürdige Substanz beinhaltet. (Symbolbild)
Ein Brief im Verteilerzentrum hat eine merkwürdige Substanz beinhaltet. (Symbolbild)
Foto: dpa

Erfurt. In Erfurt hat am späten Montagabend ein brisanter Brief der Deutschen Post für einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr gesorgt.

Wie die Polizei Erfurt mitteilte, sei ein Brief der Deutschen Post mit einem unbekannten Pulver darin an die AOK adressiert gewesen.

Brief der Deutschen Post in Erfurt sorgt für Großeinsatz der Polizei und Feuerwehr

Da den Mitarbeitern des Briefzentrums in Erfurt-Vieselbach beim Bearbeiten des Briefes das Pulver aufgefallen war, riefen sie Feuerwehr und Polizei.

Beide Angestellte trugen zu diesem Zeitpunkt Handschuhe und Mund-Nasen-Schutz, weswegen die Gefahr einer Kontamination gering gehalten war.

------------------------------------

• Mehr Themen:

-------------------------------------

Doch kurz danach gab es bereits Entwarnung von der Feuerwehr. Das Pulver sei nicht gefährlich gewesen.

Worum es sich dabei allerdings handelte, muss nun die Analyse in der Landesanstalt für Verbraucherschutz herausfinden.

+++Erfurt: Brand in Mehrfamilienhaus – sechs Bewohner erleiden Rauchvergiftungen+++

Betrieb des Briefzentrums lag für anderthalb Stunden auf Eis

Der Betrieb des Briefzentrums der Deutschen Post war für anderthalb Stunden stillgelegt. Anschließend konnte alles wieder seiner normalen Wege gehen. (fb)