Erfurt: Schluss mit bunt! DAS verschwindet jetzt am Domplatz

Auf dem Domplatz in Erfurt gibt es eine Veränderung.
Auf dem Domplatz in Erfurt gibt es eine Veränderung.
Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Martin Schutt; Montage: Thüringen24

Erfurt. Das Jahr 2021 steht in Erfurt voll und ganz in den Zeichen von Blumen, Pflanzen und Gärtnerkunst. Dabei gibt es auch außerhalb der Buga so manche bunte Attraktion zu bestaunen.

Doch nun kommt so langsam der Herbst und die Tage und vor allem Nächte werden – nach dem eh schon etwas mäßigen Sommer – wieder kühler. Es ist nicht mehr lange hin, da könnte es nachts schon den ersten Frost in Erfurt geben.

Erfurt: Blumenbeet auf Domplatz wird abgebaut

Aus diesem Grund gibt es jetzt Umbauarbeiten am Domplatz. Um die Pflanzen des bunten Blumenrondells auf dem Platz vor der nahenden Kälte zu schützen, wird das bunte Sommerbeet nun zurückgebaut.

---------------------------

Das ist die Stadt Erfurt:

  • wurde 724 erstmals urkundlich erwähnt
  • Landeshauptstadt von Thüringen, mit 214.000 Einwohnern auch die größte Stadt
  • Sehenswürdigkeiten: Krämerbrücke und Erfurter Dom
  • Oberbürgermeister ist Andreas Bausewein (SPD)

---------------------------

Wie die Stadt mitteilt, werden Mitarbeiter des Garten- und Friedhofamtes das Rondell zurückbauen, bevor der Nachtfrost die einjährigen Pflanzen erfrieren lässt.

Stauden und mehrjährige Pflanzen sollen auch im nächsten Jahr wieder in voller Gänze aufblühen. Sie überwintern in der städtischen Gärtnerei in Marbach. Ganz im Sinne der Nachhaltigkeit soll auch die „Möblierung“ im kommenden Jahr wiederverwertet werden.

---------------

Mehr über Clueso:

Clueso: Mega Erfurt-Ankündigung – „Sagt mal bitte wie fett das wird?“

Erfurter Forum am Anger: Neue Mieter! Darauf darfst du dich freuen

Buga Erfurt: Ungewöhnlicher Anblick! Dieser Müll steht hier mit voller Absicht

---------------

Erfurt: Buga naht sich dem Ende

Der nahende Herbst und Winter bedeutet natürlich auch für die Buga 2021 ein baldiges Ende. Wer in diesem Jahr noch einen Gartenbesuch im egapark geplant hat, sollte schnell sein. Die Buga ist nicht einmal mehr einen Monat lang geöffnet. Am Sonntag den 10. Oktober, können Besucher die Ausstellung zum letzten Mal bestaunen. (cm)