Veröffentlicht inErfurt

Erfurter bei „Das große Backen“: Hauchdünner Sieg! Mit DIESER Mega-Torte überzeugt er die Jury

Dekorierte Torte
Erfurter Hobby-Bäcker gewinnt wie neunte Staffel von „Das große Backen” (Symbolbild) Foto: picture alliance / dpa Themendienst | Franziska Gabbert

Erfurter wissen einfach, wie man es spannend macht!

Denn Back-Kandidat Hannes bringt den goldenen Cupcake nach Erfurt – und das mit dem knappsten Ergebnis der ganzen „Das großen Backen“-Geschichte!

Erfurter kämpft für eigenes Backbuch

Das war sie also, die neunte Staffel der beliebtesten Back-Sendung in Deutschland. Für uns Thüringer war das Finale natürlich besonders spannend. Die meisten von uns fieberten natürlich mit dem 24-Jährigen Hannes aus Erfurt mit.

Er kämpfte am Sonntagabend als einziger Mann gegen die beiden grandiosen Hobby-Bäckerinnen Ramona und Julia.

Zu gewinnen gab es nicht nur Ruhm und Ehre in Form von 10.000 Euro und der „goldenen Cupcake”-Trophäe. Der Gewinner bekommt auch sein erstes, eigenes Backbuch!

++ Wetter in Thüringen: Jetzt wird’s frostig! Minusgrade im Freistaat +++

Das ganze Finale lief unter dem Motto „Weihnachten“ – wie sollte es auch anders sein?

„Weihnachten bedeutet für mich mit der Familie zusammen zu speisen“, schwärmte der Erfurter. Und das vor allem mit Backwaren. Egal ob Chrisstollen oder Plätzchen – Hauptsache selbstgemacht!

Erfurter muss sich durch drei Runden backen

Doch das Finale hatte es in sich! Denn auch seine zwei Konkurrentinnen waren scharf auf den Titel.

In drei Runden musste Hannes beweisen, dass er der beste Bäcker in Deutschland ist.

—————————

Facts zu „Das große Backen”

  • seit 2003 Backshow für Hobby-Bäcker
  • in jeder Folge mehrere Aufgaben rund um die Backwelt
  • Konzept aus England übernommen
  • 2021: Neunte Staffel
  • diesjährige Jury: Konditorin Bettina Schliephake-Burchardt und Christian Hümbs, Chef-Konditor in einem Fünf-Sterne-Hotel

—————————

Mit seinem ersten Dessert, dem Apfel-Dattel-Plumpudding mit Brandy Karamell Sauce und einem Zuckernest mit Walnüssen eroberte er die Geschmacksknospen der Jury. Profi-Bäcker Christian Hümbs war ganz aus dem Häuschen: „Du hast es auf den Punkt gebracht – sensationelle Arbeit!“

Und auch die zweite technische Prüfung meisterte der Erfurter Back-Held mit links! Die Aufgabe: Eine Bûche de Noël libanaise, also eine Art Weihnachtsbaumstamm, zu kreieren.

Obwohl er noch nicht mal wusste, was das ist, backte er sich in die letzte Final-Runde.

Hier klicken, um den Inhalt von Instagram anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Instagram.

So war der Titel für Hannes nur noch eine Torte weit entfernt. Nach der zweiten Runde musste Kandidatin Ramona ihren Schneebesen einpacken und die Back-Küche verlassen. Damit standen nur noch Hannes und Julia vor der letzten Torten-Aufgabe.

Der „goldene Cupcake” geht nach Erfurt

Die beiden Finalisten bekamen nur fünf Stunden Zeit einen Diorama-Christmas-Cake zu kreieren. Das ist ein Schaukasten zwischen zwei Torten, die durch Deko-Elemente verbunden werden.

Also ein richtiges Brett für den Thüringer. Doch er ließ auch dieses Mal nichts anbrennen – oder eher anbacken – und zauberte ein wahres Kuchen-Meisterwerk.

—————————

Das könnte dich auch interessieren:

Das perfekte Dinner: Gastgebrin wütend – „Verklage diese Firma“

Bauer sucht Frau: Kandidaten landen im Bett – Mathias schwärmt

Absage für Jenaer Weihnachtsmarkt – doch es gibt jetzt diesen Aufruf

—————————

Denn mit seiner Kreation aus einer Lebkuchentorte mit Pflaumenmus-Karamell und der Schoko-Minz-Torte mit einer Christstollen-Likör-Creme erbackte sich der 24-Jährige den heißersehnten Titel!

Und das mit dem knappsten Ergebnis der ganzen neun Staffeln! Denn nur mit 0,5 Punkten Vorsprung gewann er sein eigenes Backbuch.

Also, wenn du noch ein tolles Weihnachtsgeschenk von einem waschechten Thüringer-Back-König suchst, solltest du jetzt in den Laden rennen! (mbe)