Veröffentlicht inErfurt

Erfurt: EVAG mit drastischer Maßnahme – DAVOR haben Betreiber Angst

221581304.jpg
Die EVAG muss über Silvester zu drastischen Maßnahmen greifen. (Symbolbild) Foto: dpa-Bildfunk

Erfurt. 

Silvester steht vor der Tür! Damit du in der Neujahrsnacht in Erfurt nach Hause kommst, musst du einiges beachten.

Denn die Vergangenheit fordert von der Erfurter-Verkehrsbetriebe-AG (EVAG) in Erfurt drastische Maßnahmen.

Erfurt: EVAG stellt Strom ab

Das betrifft aber nicht den öffentlichen Nahverkehr! Denn Bus- und Bahnen fahren dich auch über Silvester noch sicher durch die Stadt.

Allerdings werden alle 55 Fahrkartenautomaten in ganz Erfurt abgestellt. Ein Sprecher der Erfurter Stadtwerke teilte dem MDR mit, dass dieser drastische Schritt notwendig sei. Sie hoffen so Vandalismus vorzubeugen.

Bereits seit Mittwoch ist bei einigen Automaten der Strom abgestellt. Ab Donnerstagmittag kannst du deine Fahrkarten dann nur noch direkt beim Mobilitätszentrum am Anger oder über die Handy-App „Fairtiq“ kaufen.

———–

Neues aus Erfurt:

———–

Erst am 3. Januar werden die Haltestellen-Automaten wieder mit Strom versorgt so der MDR in seinem Bericht. (mbe)

Nächstes Jahr gilt der Ferienfahrplan auch für den 3. und 4. Januar. Denn der Präsenzunterricht der Schulen setzt zwei Tage länger aus. >>>Hier liest du mehr dazu.