Veröffentlicht inErfurt

Erfurt: Mann auf der Flucht – plötzlich Hubschraubergeräusche

Erfurt: Mann auf der Flucht – plötzlich Hubschraubergeräusche

© picture alliance / imageBROKER | Jochen Tack

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Wenn sich der Verkehr außerorts staut, muss in Deutschland eine Rettungsgasse gebildet werden. Das musst du dabei beachten.

Erfurt. 

Dieses fremde Geräusch riss fast jeden Erfurter aus dem Schlaf! In der Nacht zum Donnerstag kreiste ein Hubschrauber über der Stadt.

Der Grund: Die Polizei Erfurt suchte nach einem flüchtigen Mann.

Erfurt: Kaputtes Licht enttarnt Geheimnis

Doch wie kam es dazu? Die Polizei erklärt in einer Mitteilung am Donnerstag, dass eine Zivilstreife in der Nacht auf einen Golf in Erfurt aufmerksam geworden war.

——————-

Mehr aus Erfurt:

——————-

Der Wagen war mit einem kaputten Licht unterwegs. Als sich die Beamten mit ihrem Wagen vor den Golf setzten und diesen zum Halten aufforderten, schien dies dem Fahrer mal so gar nicht zu passen.

Der Mann legte eine Vollbremsung hin, sprang aus dem Auto und machte sich zu Fuß aus dem Staub. Den Grund für die spontane Flucht hatten die Beamten schnell rausbekommen.

Erfurt: Polizei fahndet mit Hubschrauber nach Flüchtigem

Das Auto war weder zugelassen, noch versichert. Und die angebauten Kennzeichen waren auch noch geklaut.

——————

Das ist die Stadt Erfurt:

  • wurde 724 erstmals urkundlich erwähnt
  • Landeshauptstadt von Thüringen, mit 214.000 Einwohnern auch die größte Stadt
  • Sehenswürdigkeiten: Krämerbrücke und Erfurter Dom
  • Oberbürgermeister ist Andreas Bausewein (SPD)

——————

Die Polizei machte sich also auf die Suche nach dem Flüchtigen, forderten einen Hubschrauber an und auch ein Fährtenhund und die Bundespolizei mit einem Nachtsichtgerät suchten nach ihm. Allerdings ohne Erfolg. Die Ermittlungen dauern weiter an. (mw)

Erfurter Polizei nimmt vier Männer bei Drogen-Razzia fest

Skurrile Szenen aus Erfurt! Bei einer Drogen-Razzia in der Johannesvorstadt in Erfurt werden sieben Männer durchsucht – dabei geht die Polizei nicht leer aus (Hier geht’s zum Artikel).