Veröffentlicht inErfurt

Zoo Erfurt: Neue Erkenntnisse! DARAN starb Nashorn-Mama Marcita – doch eine Sache bleibt fraglich

Das sind die fünf größten Zoos Deutschlands

Erfurt. 

Noch immer herrscht im Zoo Erfurt Fassungslosigkeit.

Anfang Februar hatte der Zoo Erfurt zwei seiner beliebtesten Bewohner verloren – Nashorn-Mama Marcita und ihr kleiner Bulle Tayo waren kurz nacheinander gestorben. Doch jetzt gibt es neue Erkenntnisse, die zumindest ein wenig Aufklärung geben.

Zoo Erfurt: Nashorn-Mama starb an natürlicher Ursache

Nach vielen Tagen der Ungewissheit steht jetzt die Todesursache endlich fest. Zumindest bei Marcita.

Am Montag haben Stadt und Zoo Erfurt gemeinsam einen Zwischenbericht der pathologischen Untersuchungen vorgestellt, über den die „Thüringer Allgemeine“ berichtet.

——————————

Das ist der Zoo Erfurt:

  • Thüringer Zoopark Erfurt, liegt im Norden Erfurts
  • größter zoologischer Garten Thüringens
  • 63 Hektar große Fläche
  • wurde 1959 eröffnet
  • dort leben 133 Tierarten und rund 1000 Tiere
  • im August 2020 wurde zum ersten Mal in der Geschichte des Zoos ein Elefantenbaby geboren

——————————–

Demnach ist Marcita an einer Lungenentzündung verstorben. Diese sei sehr plötzlich gekommen; am Vortag habe es keine Anzeichen dafür bei der trächtigen Nashorn-Mama gegeben.

Zoo Erfurt: Tayos Tod weiterhin rätselhaft

Woran Tayo starb, bleibt weiterhin rätselhaft. Die Experten haben nur zwei kleine Einblutungen im Herzen gefunden. Mehr nicht. Was deshalb jetzt der Plan ist, liest du in der „Thüringer Allgemeinen“.

Zunächst hatten die Pfleger des Thüringer Zooparks Erfurt den kleinen Tayo tot gefunden. Nur zwei Tage später entdeckten sie dann seine Mutter Marcita – ebenfalls tot. Dabei wäre sie bald Mama eines kleinen Nashorn-Mädchens geworden. Aber die Kleine starb zusammen mit ihrer Mama.

Der Zoo leitete daraufhin direkt Untersuchungen ein. Dieser tragische Doppel-Tod der Nashörner sollte unbedingt aufgeklärt werden – zumal es Vergiftungs-Gerüchte gab.

—————

Mehr zum Thema aus dem Zoo Erfurt:

—————

Zwei Todesursachen konnte der Zoo Erfurt relativ schnell ausschließen: Verschluckungen – und, dass die Nashörner im Zusammenhang mit den Bauarbeiten am Außengehege des Nashornhauses gestorben sind. Die hatten nämlich noch nicht begonnen.(red)

Achtung! Zoo Erfurt ändert Öffnungszeiten

Gute Nachrichten für Besucher. Der Zoo Erfurt hat wieder länger geöffnet – aus einem ganz besonderen Anlass! (Alle Einzelheiten hier)