Erfurt: Publikumslieblinge endlich wieder da! „Gehören einfach zum Petersberg“

Das ist Thüringens Landeshauptstadt Erfurt

Das ist Thüringens Landeshauptstadt Erfurt

Erfurt ist die Landeshauptstadt des Freistaates Thüringen. Sie ist mit 214.000 Einwohnern die größte Stadt des Bundeslandes. Erfurt wurde im Zusammenhang mit der Errichtung des Bistums im Jahr 742 erstmals urkundlich erwähnt.

Beschreibung anzeigen

Erfurt. Dreifacher Grund zur Freude in Erfurt!

Drei bronzefarbene Bischöfe entwickelten sich zu absoluten Buga-Publikumslieblingen. Nach knapp einem halben Jahr ziehen sie wieder auf den Petersberg in Erfurt – und haben sich dafür richtig schick gemacht!

OB freut sich über die drei Bischöfe in Erfurt

Kein Wunder, bei dieser festlichen Enthüllung. Neben Künstler-Legende Volkmar Kühn nahm auch Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein an dem Event auf dem unteren Petersberg teil.

---------------------------------

Das ist die Buga:

  • deutsche Gartenbauausstellung
  • findet alle zwei Jahre in verschiedenen deutschen Städten statt
  • die erste Buga fand 1951 in Hannover statt, vorher gab es bereits andere Gartenbauausstellungen: Eine erste Internationale Land- und Gartenbauausstellung fand etwa vom 9. bis 17. September 1865 in Erfurt statt
  • 2007 waren zum ersten Mal zwei Städte in Thüringen, Gera und Ronneburg, Buga-Standorte
  • Die Buga 2021 in Erfurt soll vom 23. April bis 10. Oktober dauern

---------------------------------

Am Montagnachmittag wurden die drei Bischöfe an der Petrinistraße auf dem Festungsaußenwerk „Ravelin Peter“ wieder aufgestellt. Hier standen die 2,80 Meter hohen Bronzeplastiken auch während der Bundesgartenshow 2021 für gut sechs Monate.

Erfurt: SO sehen die Bronzeplastiken jetzt aus

Und entwickelten sich in der Zeit zu absoluten Publikumslieblingen! Besucher veröffentlichten unzählige Bilder und Fotos des Trios über die verschiedensten Medien.

„Die Bischöfe gingen im vergangenen Jahr als Fotomotiv um die Welt und machten Werbung für Erfurt“, berichtet Bausewein stolz. „Sie standen am idealen Platz. Deshalb war es nur folgerichtig, dass wir sie nun für immer dort haben werden. Sie gehören einfach zum Petersberg.“

---------------------------------

Mehr Themen:

---------------------------------

Doch nach der Buga räumte die beliebte Figurengruppe erstmal wieder ihren Standplatz. Das Garten- und Friedhofsamt kümmerte sich um ihre Überholung. Neben neuen Stahlsockeln – auf denen sie jetzt sitzen – bekamen sie Bischofsmützen aufgesetzt. Das Besondere: Sie sind mit Blattgold versehen.

Neue Werkschau in Erfurt

Die drei Bischöfe sind das Werk des bekannten Künstlers Volkmar Kühn. „Die Vergoldung hatte ich schon lange vor, nun war der richtige Zeitpunkt dafür“, erklärt er nach der Enthüllung. „Ich hoffe sehr, dass niemand versucht, das Gold herunterzukratzen.“ Das würde nur einen großen Schaden hinterlassen, da bei einem Verkauf wenig Geld rausspringe.

Zwei Großplastiken und zwei weitere Figurengruppen leisten der Bronzeplastiken an der Petrinistraße Gesellschaft. Denn die Bundesgartenschau widmete der Stadtverwaltung Erfurt eine kleine Werkschau „Moderne.Garten.Kunst.“, die du ab sofort kostenlos auf dem Petersberg bestaunen kannst. (mbe)