A4 in Erfurt: Ukrainisches Mädchen stirbt nach Unfall – die Kleine wurde nur sechs Jahre alt

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

2018 gab es in Deutschland mehr als 300.000 Unfälle im Straßenverkehr ,bei denen Personen zu Schaden kamen. Wir zeigen, wie du dich verhalten solltest, wenn du Zeuge eines Unfalls wirst.

Beschreibung anzeigen

Erfurt. Die Kleine hat es leider nicht geschafft. Nach einem dramatischen Unfall auf der A4 bei Erfurt ist ein sechsjähriges Mädchen gestorben. Das teilte die Polizei Erfurt am Sonntagnachmittag mit.

Am frühen Morgen war es auf der A4 bei Erfurt zu einem fatalen Unfall gekommen – ein Auto ist auf ein anderes Auto gekracht, das auf dem Standstreifen gehalten hatte. Mehrere Menschen wurden verletzt, darunter das sechsjähriges Mädchen.

A4 in Erfurt: Auto rast in Wagen auf Standstreifen

Der Unfall ereignete sich am Sonntagmorgen auf der A4 in Nähe des Parkplatzes Willrodaer Forst bei Erfurt in Fahrtrichtung Frankfurt am Main.

---------------------

So bildest du die Rettungsgasse richtig:

  • eine Spur: alle Autos fahren so weit wie möglich nach rechts
  • bei zwei Spuren fahren alle Autos auf der rechten Spur so weit wie möglich nach rechts, auf der linken Spur so weit wie möglich nach links
  • bei drei Spuren: rechte und mittlere Spur fahren nach rechts, linke Spur fährt nach links
  • so entsteht zwischen mittlerer und linker Spur eine Gasse
  • diese sollte mindestens 2,50 Meter breit sein
  • auf den Standstreifen ausweichen ist ebenfalls immer eine Alternative
  • auf gar keinen Fall darfst du die Rettungsgasse nutzen, um im Stau schneller voran zukommen
  • dadurch blockierst du sie wieder und selbst wenn ein Rettungswagen hindurch gefahren ist, könnten andere folgen

---------------------

Hier war ein Auto aus der Ukraine auf dem Standstreifen abgestellt – in dem Hyundai befand sich eine ukrainische Familie – eine 38-jährige Frau, ein 37-jähriger Mann sowie zwei Kinder im Alter von zwei und sechs Jahren.

Als ein 61-jähriger Autofahrer aus Zwickau mit seinem Fiat nach rechts von der Fahrbahn abkam, kollidierte er mit dem Hyundai der Familie. Alle vier Insassen wurden bei dem Unfall verletzt – das sechsjährige Mädchen sogar lebensbedrohlich.

A4 in Erfurt in beide Richtungen voll gesperrt

Auch der 61-jährige Autofahrer wurde bei dem Unfall verletzt. Rettungsteams brachten die Verletzten ins Krankenhaus nach Erfurt. Dort verstarb das Mädchen wenig später.

--------------

Mehr aktuelle Nachrichten aus Erfurt:

----------------

Die Ermittlungen zum Unfallhergang und der Ursache dauern aktuell noch an. Die A4 wurde zwischen Nohra und Erfurt-West gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet. Der Stau war bis zu acht Kilometer lang.

Warum der ukrainische Hyundai auf dem Standstreifen der A4 bei Erfurt stand, ist noch unklar.