Veröffentlicht inErfurt

Erfurt: Mehrere Straßen und Parkplätze gesperrt – das ist der Grund dafür

Erfurt: Mehrere Straßen und Parkplätze gesperrt – das ist der Grund dafür

© picture alliance / Geisler-Fotopress | Christoph Hardt/Geisler-Fotopres

Das ist Thüringens Landeshauptstadt Erfurt

Erfurt ist die Landeshauptstadt des Freistaates Thüringen. Sie ist mit 214.000 Einwohnern die größte Stadt des Bundeslandes. Erfurt wurde im Zusammenhang mit der Errichtung des Bistums im Jahr 742 erstmals urkundlich erwähnt.

Erfurt. 

Die Autofahrer in Erfurt brauchen mal wieder starke Nerven!

Wegen eines Events wird es am Donnerstag zu zahlreichen Verkehrseinschränkungen kommen. Einige Stunden gibt es auf mehreren Straßen in der Innenstadt kein Durchkommen. Auch Parkplätze werden in Erfurt gesperrt.

Erfurt: Krasse Verkehrseinschränkungen wegen Unternehmenslauf

Der Grund für den Autofahrerfrust: Der Unternehmenslauf am Donnerstag (23. Juni). Er findet in der Stadt bereits zum dreizehnten Mal statt, berichtet die Stadtverwaltung. In der Folge werden einige Straßen am Abend zwischen 18 und 21 Uhr abgesperrt.

Daneben ist deswegen auch der Straßenbahnverkehr eingeschränkt.

Diese Straßen werden in Erfurt dicht gemacht

Betroffen sind: Theaterplatz, Mainzerhofplatz, Maximilian-Welsch-Straße, Lauentor, Andreasstraße, Webergasse, Marbacher Gasse, Moritzstraße, Große Ackerhofsgasse, Weidengasse, Am Hügel, Augustinerstraße, Michaelisstraße, Rathausbrücke, Kürschnergasse, Junkersand, Barfüßerstraße, Marstallstraße, Lange Brücke, Fischersand, An den Graden, Domplatz, Kettenstraße, Paulstraße, Predigerstraße, Kleine Arche, Große Arche, Marktstraße.

Daneben gibt es noch Halteverbote in folgenden Straßen und Plätzen:

  • Theaterplatz (ab 7 Uhr)
  • Domplatz (ab 9 Uhr)
  • Webergasse und Marbacher Gasse (15 bis 21 Uhr)
  • Augustinerstraße, Barfüßerstraße, Fischersand, große Ackerhofgasse, Junkersand, Kürschnergasse, Kleine Arche, Lange Brücke, Marstallstraße, Michaelisstraße, Moritzstraße, Paulstraße, predigerstraße, Weidengasse (16 bis 21 Uhr)

Wer die Halteverbote nicht beachtet, wird unter Umständen kostenpflichtig abgeschleppt. Eine Ausnahme gibt es für Anwohner mit Bewohnerparkausweis.

————————-

Mehr Themen aus Erfurt:

Flughafen: Slowakischer Militärflieger setzt auf dem Airport auf – das steckt dahinter

Zoo: Löwin Latika überraschend verstorben – jetzt gibt es erste Erkenntnisse

Krämerbrückenfest spaltet die Gemüter! „Was war das?“

————————-

In den Bewohnerparkgebieten dürfen sie ihre Autos stehen lassen. Die Zu- und Abfahrt könnte aber unter Umständen nicht mehr möglich sein. (bp)