Veröffentlicht inErfurt

Erfurt: Neonazi-Attacke im Stadtpark! Jetzt kommen heftige Konsequenzen auf die Angreifer zu

Erfurt: Neonazi-Attacke im Stadtpark! Jetzt kommen heftige Konsequenzen auf die Angreifer zu

© picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Bodo

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Erfurt. 

Unfassbare Szenen in Erfurt!

Am Samstagabend haben offensichtliche Neonazis eine Gruppe von alternativen Jugendlichen im Stadtpark angegriffen. Die Polizei konnte insgesamt acht der Angreifer stellen – auf sie kommen nach der Attacke in Erfurt jetzt heftige Konsequenzen zu.

Erfurt: Neonazi-Attacke im Stadtpark

Alles trug sich um etwa 17 Uhr zu, berichtet die Polizei. Die etwa 10-köpfige Gruppe der alternativen Jugendlichen hielt sich zu der Zeit im Stadtpark auf, als sie plötzlich und offenbar vollkommen unvermittelt angegriffen wurden.

————————-

Politisch motivierte Kriminalität in Thüringen:

  • Im Freistaat wurden im Jahr 2020 insgesamt 2.095 Fälle von politisch motivierter Kriminalität festgestellt
  • 2019 waren es noch knapp 2.500 – etwa 16 Prozent mehr
  • Etwa 1.300 der 2020 registrierten Fälle werden dem rechten Spektrum zugeordnet
  • Mehr als 400 Fälle ordnet das Innenministerium dem linken Spektrum zu

————————-

Aus einiger Entfernung flogen Schottersteine und Tannenzapfen auf sie zu. Dabei verletzen sich zwei junge Frauen (15, 19) leicht. Danach soll die Gruppe von den angreifenden Neonazis auch aufgefordert worden sein, Nazi-Parolen zu rufen. Dagegen setzte sich die Gruppe aber zu wehr.

Polizei stellt mehrere Angreifer nach der Attacke in Erfurt

Ein 16-jähriger aus den Reihen der Angreifer soll auch einen Hitlergruß gezeigt haben.

+++ Erfurt: Mädchen (15) will sturmfreie Bude nutzen – es läuft völlig aus dem Ruder +++

Die Polizei wurde gerufen und die Neonazis ergriffen die Flucht. Die Beamten konnten allerdings acht mutmaßliche Täter im Alter von 15 bis 20 Jahren stellen. Sie alle müssen jetzt mit Strafverfahren rechnen. Unter anderem werden ihnen Landfriedensbruch, gefährliche Körperverletzung und Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen vorgeworfen.

————————–

Mehr Themen aus Erfurt:

E-Flitzer geht in Flammen auf! Jetzt ist fast nichts mehr von ihm übrig

ER ist wieder hier – dabei galt er seit Jahren als verschollen

Drastische Maßnahme im Egapark! Müssen etliche Pflanzen sterben?

————————–

Sieben von den vermeintlichen Tätern waren dabei minderjährig und wurden anschließend ihren Eltern oder Erziehungsberechtigten übergeben. Die Polizei ermittelt. (bp)