Erfurt: Jugendliche (15) hat sturmfrei – Party läuft aus dem Ruder

Das ist Thüringens Landeshauptstadt Erfurt

Das ist Thüringens Landeshauptstadt Erfurt

Erfurt ist die Landeshauptstadt des Freistaates Thüringen. Sie ist mit 214.000 Einwohnern die größte Stadt des Bundeslandes. Erfurt wurde im Zusammenhang mit der Errichtung des Bistums im Jahr 742 erstmals urkundlich erwähnt.

Beschreibung anzeigen

Niedernissa. In Erfurt ist es am Wochenende so richtig eskaliert. Die Szenen erinnern an Filme wie „Superbad“ oder „Project X“.

Eine Jugendliche (15) aus Erfurt hatte am vergangenen Wochenende sturmfrei. Diese Gelegenheit wollte sie nutzen, um eine Party zu schmeißen. Doch das lief komplett aus dem Ruder.

Erfurt: Eltern sind im Urlaub – Hausparty eskaliert völlig

Ähnlich wie in „Project X“ geht es um Jugendliche, die die Zeit ohne Eltern zu Hause nutzen wollen, um mal ordentlich abzufeiern. Vielleicht ist die Party nicht ganz so eskaliert wie der Hollywood-Streifen, wo ein Auto im Pool landet, dennoch gibt es starke Parallelen und die Eltern des 15-jährigen Mädchens dürften erst mal genug haben.

Erfurt: Info zur Party verbreitet sich schnell im Netz

In Niedernissa wollte das Mädchen eigentlich nur eine Party mit ihren Freunden schmeißen. Allerdings teilten sich die Information schnell im Internet, sodass auf einmal viele Fremde vor ihrer Türe standen.

„Das Wohnhaus des Mädchens sei völlig verwüstet worden“, schreibt die „Ostthüringer Zeitung“. Die Rede ist hierbei von eingeschlagenen Scheiben, herausgerissenen Blumen und zerstörten Möbel. Außerdem soll der Pool verunreinigt worden sein.

----------------------------------------------------------------------

Mehr Erfurt-Themen:

----------------------------------------------------------------------

Erfurt: Sachschaden wird auf mindestens mehrere tausend Euro geschätzt

Auf welche Höhe sich der gesamte Sachschaden beläuft, konnte die Polizei nach Angaben der „Ostthüringer Zeitung“ noch nicht sagen. Es dürften aber mehrere tausend Euro werden.

Dann hoffen wir mal, dass das Mädchen wenigstens eine tolle Party hatte. Es könnte nämlich vorerst die letzte gewesen sein. (ali)

Großes Grübeln in Erfurt! Auch der Egapark muss in diesen Zeiten Strom sparen – und geht dafür einen drastischen Schritt.

In Erfurt ist mittlerweile der erste Affenpocken-Fall bestätigt worden – doch dabei unterscheidet er sich von vielen anderen in Deutschland (Hier mehr lesen).