Jena: Frau droht, Haus in die Luft zu sprengen – dann findet die Polizei heraus, dass...

Die Polizei Jena hat mehrere besorgniserregende Anrufe erhalten. Dann fanden die Beamten DAS. (Symbolbild)
Die Polizei Jena hat mehrere besorgniserregende Anrufe erhalten. Dann fanden die Beamten DAS. (Symbolbild)
Foto: imago

Jena. Die Polizei in Jena hat am Mittwoch einen höchst beunruhigenden Anruf bekommen. Eine Frau meldete sich und sagte, eine Verwandte von ihr drohe, sich umzubringen.

Als sie ein weiteres Mal anrief, war sogar von einer Explosion die Rede.

Jena: Frau ruft Polizei an – schockierende Entdeckung

Um kurz vor 23 Uhr meldetet sich die Frau aus Jena beim Rettungsdienst und sagte, dass eine Verwandte von ihr Medikamente eingenommen hätte und die Gefahr eines Suizid bestehe.

Wenig später rief sie erneut an.

Diesmal behauptete die Frau, dass ihre Verwandte sogar damit gedroht hätte, ihr Haus in die Luft zu sprengen.

Sofort schickte die Polizei mehrere Beamte bei dem Haus der betroffenen Verwandten vorbei – und stellte Schockierendes fest.

Frau droht, Haus in die Luft zu sprengen – dann findet die Polizei heraus, dass...

Nachdem die Polizei bei der Frau klingelte, stellte sie fest, dass die ganze Geschichte der Anruferin überhaupt nicht stimmte!

Daraufhin wurde die Anruferin ausfindig gemacht – den Beamten bot sich ein heftiges Bild.

------------------

Mehr aus Thüringen:

------------------

Denn offenbar hatte die betrunkene Frau die Polizei angerufen, weil sie sich mit der Verwandten gestritten hatte. Doch es kam noch dicker.

Polizei trifft Frau erneut – und zieht Konsequenz

Die Anruferin wurde dann am Donnerstagmorgen gegen 6.30 Uhr noch einmal von der Polizei angehalten – als sie noch immer alkoholisiert mit ihrem Auto durch die Stadt fuhr.

Ein Atemalkoholtest ergab zu diesem Zeitpunkt noch 0,65 Promille. Sie musste sich daraufhin im Klinikum eine Blutentnahme unterziehen, ihre Fahrzeugschlüssel stellten die Polizeibeamten sicher. (fno)