Jena: Kinderfänger unterwegs? Mann sorgt für Angst – „Ich hole mir heute noch eins“

Jena: Ein Mann bereitet Eltern sowie der Polizei Sorge. (Symbolbild)
Jena: Ein Mann bereitet Eltern sowie der Polizei Sorge. (Symbolbild)
Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Bodo Schackow

Jena. Ist in Jena etwa ein Kinderfänger unterwegs?

Am Dienstag sorgte ein Mann für Panik vor dem Kindergarten an der Bertold-Brecht-Straße. Er hielt ein Kind fest, dann drohte er einer Mutter: „Ich hole mir heute noch eins.“

Jena: Mann sorgt vor Kindergarten für Angst

Der schockierende Vorfall passierte gegen 10 Uhr: Eine 32-jährige Frau brachte ihren sechsjährigen Sohn in den Kindergarten in Jena, als sie plötzlich einem merkwürdigen Mann begegnete. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit.

+++ Erfurt: Die Hollywood-Buchstaben sind da – und bekommen direkt ihr Fett weg +++

Der unbekannte Mann forderte den Sechsjährigen auf, stehenzubleiben. Dabei berührte er das Kind und hielt es fest. Die Mutter griff ein und forderte den Täter auf, dies zu unterlassen.

-----------------------

Mehr News:

-----------------------

Polizei Jena sucht unbekannten Mann

Daraufhin ließ der Mann den Jungen sofort los und entfernte sich. Dabei sagte er noch in Bezug auf ein Kind: „Ich hole mir heute noch eins.“ Die besorgte Frau meldete den Vorfall schließlich der Polizei, welche nun nach dem Mann sucht. Er wird wie folgt beschrieben:

  • Ende 30 bis Anfang 40
  • Blaue ausgewaschene Jeans
  • Schwarze Jacke

Wer den erschreckenden Vorfall beobachtet hat oder Hinweise zu dem gesuchten Mann geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. (nk)