Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Jugendliche feiern Corona-Party – Polizei muss hart durchgreifen

b9fba55c-9d91-11ea-ba9b-de7283788b6e
Gleich zwei Corona-Partys musste die Polizei im Landkreis Wolfenbüttel am Samstagabend unterbinden (Symbolbild).

Mengelrode. 

Diese Party in Thüringen war früher vorbei als geplant

In Mengelrode (Thüringen) hatten sich etwa 40 Jugendliche versammelt, um gemeinsam zu feiern – und dabei gegen die Schutzmaßnahmen der Allgemeinverfügung verstoßen. Die Polizei musste einschreiten und die Feiernden von dieser Corona-Party frühzeitig nach Hause schicken.

Thüringen: Polizei beendet Corona-Party

Zeugen hatten die Polizei auf die Feier in einem Wohnhaus in Mengelrode aufmerksam gemacht.

Vor Ort trafen die Beamten zunächst nur auf eine jugendliche Bewohnerin. Ihre Eltern waren nicht zuhause. Als die Beamten sich jedoch weiter umschauten, bemerkten sie zehn weitere Jugendliche, die sich in Haus und im Garten aufhielten.

—————

Mehr Themen aus Thüringen:

Wetter in Thüringen: Es wird kalt, aber…

Coronavirus Thüringen: Mediziner sieht Lockerungen als dramatisch an – „katastrophal!“

Thüringen: Großbrand in Scheune – Rinder und Schweine in Ställen eingesperrt

—————

Jugendliche kassieren Anzeigen wegen Verstößen gegen die Allgemeinverfügung

Einige weitere Gäste der Corona-Party waren offenbar bei Eintreffen der Beamten geflüchtet.

Da die feiernden Jugendlichen in mehreren Fällen gegen das Kontaktverbot verstießen, erstatteten die Polizisten Anzeigen wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz. (vh)