Thüringen: Sorgerechtsstreit vor Gericht eskaliert – Polizei muss mit mehreren Streifenwagen anrücken

Am Amtsgericht Rudolstadt in Thüringen kam es vor einer Verhandlung zu einem Streit. Dann eskalierte es! (Symbolbild)
Am Amtsgericht Rudolstadt in Thüringen kam es vor einer Verhandlung zu einem Streit. Dann eskalierte es! (Symbolbild)
Foto: imago images / photothek

Rudolstadt. Ein Streit im Amtsgericht in Rudolstadt, Thüringen, ist derart eskaliert, dass die Polizei eingreifen musste. Mehrere Menschen wurden verletzt, darunter ein dreijähriges Kind.

Thüringen: Streit im Gericht eskaliert

Mehrere Personen gerieten vor einer Verhandlung am Amtsgericht Rudolstadt in Thüringen am Dienstagnachmittag in Streit. Doch es blieb nicht bei einer wörtlichen Auseinandersetzung.

In dem Verfahren sollte es um einen Sorgerechtsstreit gehen – doch der wurde kurzerhand vor den Türen des Gerichtssaals ausgetragen.

+++ Thüringen: Schock im Streichelzoo – Unbekannter erschießt mehrere Tauben +++

Mehrere Angehörige, darunter auch der Kindsvater und die Kindsmutter und auch das dreijährige Kind selbst, waren zum Gericht gekommen – es kam zum Streit. Dieser entwickelte sich zu einer „tumultartigen Auseinandersetzung“, wie die Polizei berichtet.

------------------

Mehr aus Thüringen:

------------------

Angehörige gehen im Gericht aufeinander los – Polizei muss eingreifen

Es ging so weit, dass erst der Sicherheitsdienst einschreiten musste und dann mehrere Streifenbesatzungen und Rettungsdienste zum Einsatzort kommen mussten.

Zwischen den insgesamt fünf Personen kam es körperlichen Übergriffen, wobei die schwangere 20-jährige Kindsmutter sowie der Kindsvater und der Onkel, im Alter von 27 und 29 Jahren, verletzt wurden. Auch das kleine 3-jährige Mädchen wurde durch das Gerangel leicht verletzt.

+++ Thüringen: Tierquäler macht Jagd auf Katzen – so brutal geht er dabei vor +++

Bis auf den nur oberflächlich verletzten Onkel wurden alle Verletzten ins Krankenhaus zur weiteren Behandlung verbracht. Es wurden Anzeigen wegen Körperverletzung gefertigt. (fno)