Wetter in Thüringen: Das sind die Aussichten für Silvester und Neujahr!

Wetter in Thüringen: Ab Silvester und Neujahr wird es noch winterlicher. (Symbolbild)
Wetter in Thüringen: Ab Silvester und Neujahr wird es noch winterlicher. (Symbolbild)
Foto: imago images / Shotshop

Die vergangenen Tage waren vor allem kalt. Schuld daran ist ein Tief über Südskandinavien. Und das sorgt auch weiter für eisige Temperaturen. Damit geht das Jahr in Thüringen mit größtenteils trockenem aber kaltem Wetter zu Ende.

Wie wird das Wetter an Silvester und Neujahr?

Wetter in Thüringen: So wird es an Silvester und Neujahr

Das Wetter in Thüringen fühlt sich nicht so an, wie es aussieht. Denn der Mittwoch bringt auch größere Auflockerungen und es ist größtenteils trocken. Dazu erreichen die Temperaturen allerdings maximal 4 bis 6 Grad, im Bergland ist bereits bei -2 bis 3 Grad Schluss. Die Nacht zum Donnerstag ist dann bewölkt und es können gelegentlich einige Regentropfen oder Schneeflocken fallen. Bei Temperaturen um 2 bis -2 Grad besteht Glättegefahr. wie der Deutsche Wetterdienst meldet.

+++ Wetter in Thüringen: Jetzt wird's richtig winterlich! HIER musst du besonders aufpassen +++

Der letzte Tag des Jahres ist ebenfalls bewölkt. Am Abend kann vom Werratal bis zum Südharz etwas Regen fallen. Ähnlich wie am Vortag liegen die Temperaturen dazu bei 3 bis 5 Grad, im Bergland bei -2 bis 3 Grad. Auch die Silvesternacht ist stark bewölkt, wobei vom Werratal bis zum Südharz wieder etwas Schnee fallen kann. Dazu gehen die Temperaturen auf 0 bis -3 Grad zurück.

---------------------------

So entsteht eine Wettervorhersage

  • Rund 10.000 Bodenstationen, 7.000 Schiffe, 600 Ozean-Bojen, 500 Wetterradarstationen und etwa 3.000 Flugzeuge sorgen weltweit dafür, dass stündlich Wetterdaten erfasst werden.
  • Wettersatelliten bieten eine Überwachung aus dem All.
  • Meteorologen können so das Geschehen rund um die Erde beobachten.
  • Gemessen werden Parameter wie Lufttemperatur und -druck, Windrichtung und -geschwindigkeit oder Wolkenhöhe.
  • So sammeln sich pro Stunde etwa 25.000 Meldungen an.
  • Diese werden ausgewertet und und übermittelt - so bleiben Wetterprognosen auf dem aktuellen Stand.

---------------------------

Silvester und Neujahr bringen noch mehr Kälte

Das neue Jahr startet dann mit nochmals zunehmender Kälte. Es ist wolkig bis stark bewölkt, aber trocken. Dazu erreichen die Höchstwerte 1 bis 4 Grad, im Bergland -2 bis 0 Grad. In der ersten Nacht in 2021 gibt es dann ein Mix aus klarem und wolkigem Himmel. Die Tiefstwerte fallen weiter auf frostige -3 bis -5 Grad.

---------------------------

Mehr News:

Thüringer Wald: Winter-Ansturm! HIER sind die Parkplätze dicht

Thüringen: Namensforscher kürt beliebteste Babynamen 2020 – eine Sache fällt ihm direkt auf

Corona-Regeln an Silvester: Was in Thüringen erlaubt ist – und was nicht

---------------------------

Das kalte Wetter hält auch am Samstag an. Es ist stark bewölkt und gebietsweise neblig-trüb. Dabei ist schon bei 0 bis 2 Grad Schluss. Im Bergland zeigt das Thermometer weiter nur -2 bis 1 Grad an. In der Nacht nehmen die Wolken schließlich zu und am Morgen kommt es zu Schneeregen. Ab einer Höhe von 300 Meter schneit es auch. Die Tiefstwerte liegen ähnlich wie zuvor bei -2 bis -4 Grad.

Ein Blick auf den Zehn-Tages-Trend zeigt, dass sich das eisige Wetter vermutlich auch in den nächsten Tagen fortsetzen wird, wobei die Regenmenge im Lauf der kommenden Woche nachlassen wird. (nk)