Thüringen: Auktions-Hammer! Mann bietet 375.000 Dollar für dieses Auto – hinterm Steuer sitzt eine krasse Überraschung

Ein Mann aus Thüringen hat ein Vermögen für ein Auto geboten. Denn diese Auktion ist einmalig! (Symbolbild)
Ein Mann aus Thüringen hat ein Vermögen für ein Auto geboten. Denn diese Auktion ist einmalig! (Symbolbild)
Foto: Imago Images/Imagebroker, Screenhot: Live Auctioneers

Ilmenau. Sagenhafte 375.000 US-Dollar hat ein Mann aus Thüringen in einer Wahnsinns-Auktion für ein Auto geboten. Und wir sprechen hier nicht von irgendeinem Wagen – sondern von einer echten Legende! Mit etwas Glück bekommt der Thüringer dann auch noch Besuch aus Hollywood!

Dieses Auto ist einfach Kult und der Mann hinterm Steuer eine echte Ikone. Jetzt sollen beide nach Thüringen kommen. Denn Marek Schramm aus Ilmenau hat dafür eine ganze Stange Geld geboten und das auch noch für den guten Zweck. So berichtet es die „Bild“.

Thüringen: Mann bietet auf legendäres Auto aus Kult-Serie

„The Bidding is open… everything goes!“, heißt es zur Eröffnung einer Hammer-Auktion, die niemand anderes als der US-Star David Hasselhoff ins Leben gerufen hat.

Ganz im Sinne „Alles muss raus“ verhökert der „Knight Rider“ fast 150 Requisiten aus seinen Film-Sets und seinem privatem Haushalt. Eine rote Badeshorts, die vom Hoff höchstpersönlich getragen wurde, ein ganzer Bulk an Jeansjacken von Planet-Hollywood, lebensgroße Hoff-Aufsteller, Fotos über Fotos – natürlich alle vom US-Star signiert!

Selbst „BigDave“ – die Hasselhoff-Attrappe mit der der Zeichentrick-Schwamm Spongebob Schwammkopf in seinem Kinofilm über die Wellen reitet, kommt unter den Hammer. Der echte Hammer aber ist dieses Angebot:

Thüringen: Kommt der Knight Rider nach Ilmenau?

Es ist das wohl berühmteste Auto der Fernseh-Geschichte! „K.I.T.T.“ – der sprechende Pontiac Firebird Trans Am aus der Kult-Serie Knight-Rider – und zwar das Original! Und eben für diesen Wagen hat ein Mann aus Thüringen ein Gebot da gelassen, was es in sich hat.

---------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

---------------------------

So berichtet die Bild-Zeitung, dass der 52-Jährige Marek Schramm aus Ilmenau stolze 375.000 US-Dollar für dieses einzigartige Objekt geboten haben will. Und als sei das noch nicht Wahnsinn genug, setzt David Hasselhoff bei dieser Summe noch einen obendrauf.

David Hasselhoff will K.I.T.T. höchstpersönlich bringen

So heißt es auf der Auktionsplattform, dass „The Hoff“ höchstpersönlich mit K.I.T.T. vorgefahren kommt, wenn der höchste Schätzpreis von 300.000 Dollar um 25 Prozent überboten wird. Das wäre mit dem Gebot des Thüringers der Fall. Bekommt Thüringen jetzt also Promi-Besuch?

>> Hier geht es zur Auktion von David Hasselhoff

Laut der Bild wurde das erste Gebot des Maklers aus Ilmenau innerhalb weniger Stunden überboten – die Auktion aber läuft noch! Am Freitagmittag lag das Gebot noch bei 475.000 US-Dollar. Am 23. Januar ist dann Stichtag.

K.I.T.T. das Original hat in Erfurt Konkurrenz

Und sollte der originale K.I.T.T. womöglich doch nicht in eine Garage nach Thüringen ziehen, können sich Knight-Rider-Fans dann immernoch an dem Anblick des Erfurter Doubles erfreuen. >> Hier erfahrt ihr mehr.

Auktions-Erlös für den guten Zweck

Mit dem Erlös all seiner Auktionen will David Hasselhoff sich übrigens gar nicht großartig bereichern, sondern vielmehr einen Teil wohltätigen Organisationen spenden. (aj)