Thüringen: Schwerer Verkehrsunfall an Kreuzung! 19-Jährige übersieht Transporter

In Nordhausen (Thüringen) hat es auf einer Kreuzung einen heftigen Unfall gegeben.
In Nordhausen (Thüringen) hat es auf einer Kreuzung einen heftigen Unfall gegeben.
Foto: Silvio Dietzel

Nordhausen. In Nordhausen (Thüringen) hat es am Donnerstagabend heftig gekracht!

Zwei Auto stießen auf einer Kreuzung gegeneinander – eines der Fahrzeuge schleuderte über die Kreuzung. Eine 19-Jährige wurde verletzt.

Thüringen/Nordhausen: Autos krachen auf Kreuzung gegeneinander

Es passierte um kurz nach 17.30 Uhr an der Kreuzung Hallesche Straße/Taschenberg in Nordhausen in Thüringen. Eine 19-jährige Autofahrerin wollte an einer Ampelkreuzung in der Halleschen Straße nach links zum Taschenberg abzubiegen.

-----------------------------------

Das ist das Bundesland Thüringen:

  • der Freistaat Thüringen hat rund 2,1 Millionen Einwohner auf 16.000 Quadratkilometer Fläche
  • Landeshauptstadt und zugleich größte Stadt ist Erfurt
  • weist eine hohe Dichte an wichtigen Kulturstätten auf, darunter das „Klassische Weimar“ (Unesco-Weltkulturerbe), das Bauhaus in Weimar und die Wartburg bei Eisenach
  • Ministerpräsident ist Bodo Ramelow (Die Linke), regierende Parteien sind Die Linke, SPD, Grüne

----------------------

Dabei übersah sie jedoch einen Transporter, der ihr entgegenkam und Vorfahrt hatte. Dieser versuchte noch auszuweichen, konnte aber eine Kollision mit dem PKW nicht verhindern.

+++ Corona in Thüringen: Landtagswahl verschoben ++ Freistaat bleibt trauriger Spitzenreiter +++

Thüringen: 19-Jährige bei Unfall verletzt

Der Transporter knallte in die Beifahrerseite des Autos. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw um fast 180 Grad gedreht.

------------------------------------

Mehr aus Thüringen:

------------------------------------

Die 19-Jährige wurde bei dem Unfall verletzt und in das Südharz Klinikum gebracht. Die beiden Insassen des Transporters kam mit dem Schrecken davon. (fno)