Thüringen: Neue Bedrohung in Gewässern – diese Fische könnten zu einem großen Problem werden

Thüringen: Die Fische könnten zu einem großen Problem werden. (Symbolbild)
Thüringen: Die Fische könnten zu einem großen Problem werden. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / blickwinkel

Thüringen. Zu der Natur in Thüringen gehören nicht nur die Berge und Wälder. Auch die Flüsse und Seen sind ein nennenswerter Bestandteil des Landes. Dabei finden sich in Thüringens Gewässer Fische, die jetzt zum großen Problem werden können.

Sie stellen eine ernstzunehmende Bedrohung dar.

Thüringen: Fische könnten zu großem Problem werden

Marmor- und Silberkarpfen leben schon lange in den Gewässern von Thüringen. Und sie fühlen sich dort auch richtig wohl.

+++ Thüringen: Hochwasser-Alarm! ++ hier kämpfen Einsatzkräfte gegen die Wassermassen +++

Sie wurden einst ausgesetzt, um als Planktonfresser das Gewässer sauber halten, wie die „Thüringer Allgemeine“ berichtet. Doch jetzt könnte ihr Verhalten zu einem großen Problem werden: Die eingeführten Tierarten erleben nämlich ein massenhaftes Fischsterben, sodass tonnenweise Fischkadaver die Gewässer verschmutzt.

Der Landesregierung zufolge sei das Problem vor allem „die mit der Verwesung einhergehende Sauerstoffzehrung, die für andere Gewässerorganismen lebensbedrohlich sein kann.“

----------------------------

Mehr News aus der Region:

Landkreis Eichsfeld: Autofahrer schert aus – Gegenverkehr muss das Manöver teuer bezahlen

Gera prescht vor und plant Events trotz Corona – „Wir lassen uns nicht unterkriegen!“

Thüringer Bäckerei startet verrückte Aktion – jetzt könnte es richtig bizarr werden

----------------------------

Fische haben keine Feinde

Es ist also Zeit, etwas gegen den Bestand der Marmor- und Silberkarpfen zu unternehmen. Denn Axel Wagner, 1. Fischereiberater des Landkreises Greiz erklärt: „Aufgrund ihrer Schwarmbildung und ihrer Größe gibt es keinerlei heimische Fressfeinde, sodass die Fische ungehindert wachsen konnten.“ Mehr dazu kannst du bei der „Thüringer Allgemeine“ nachlesen. (nk)