Thüringen: Mann schießt mit Luftgewehr in die Nacht – er ahnt nicht, was er damit anrichtet

Ein Mann hat mit seinem Luftgewehr in die Nacht geschossen. Nicht ahnend, welche Konsequenzen das hat. (Symbolbild)
Ein Mann hat mit seinem Luftgewehr in die Nacht geschossen. Nicht ahnend, welche Konsequenzen das hat. (Symbolbild)
Foto: imago/Blaulicht News

Bad Salzungen. Ein Mann (29) hat in Bad Salzungen (Thüringen) mit seinem Luftgewehr in die Nacht geschossen.

Offenbar nichtsahnend, welche Konsequenzen diese Entscheidung haben wird.

Thüringen: Männer werden plötzlich beschossen

Zwei Männer waren am Dienstagabend in der Willi-Steitz-Straße in Bad Salzungen (Thüringen) unterwegs, als sie plötzlich etwas Komisches bemerkten. Einer der beiden Männer hörte plötzlich ein pfeifendes Geräusch, wenig später tat sein Oberarm weh.

+++Corona in Thüringen: Ramelow mit klarem Ziel für Bund-Länder-Gipfel – „Darauf drängen wir“+++

Ein anderer Mann klagte sogleich über Schmerzen am Oberschenkel. Doch was war passiert? Offenbar wurden die Männer mit einem zu dem Zeitpunkt noch unbekannten Objekt beschossen. Sie riefen sofort die Polizei. Die rückte aus und machte sich auf Spurensuche.

Spur führt zu 29-Jährigem

Dabei kamen sie recht schnell auf die Fährte eines 29-Jährigen, der in einem Mehrfamilienhaus in besagter Straße wohnt. Nach ersten Erkenntnissen schoss der Mann mit seinem Luftgewehr in die Dunkelheit. Nicht ahnend, welche Konsequenzen das haben könnte. Denn die Geschosse trafen die beiden Männer.

--------------------------------

Mehr aus Thüringen:

----------------------------------

Die Polizei stellte das Luftgewehr sicher. Der Mann muss sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten. (abr)