Thüringen: Feuerteufel gefasst! Er hinterließ eine Spur der Verwüstung

Der Feuerteufel aus Thüringen soll mehrere Brände in Nordhausen gelegt haben – darunter einer in der Atrium Passage. (Archivbild)
Der Feuerteufel aus Thüringen soll mehrere Brände in Nordhausen gelegt haben – darunter einer in der Atrium Passage. (Archivbild)
Foto: Silvio Dietzel

Nordhausen. Ein Feuerteufel in Thüringen wurde geschnappt. Mehrere Brände legte ein 30-Jähriger aus Nordhausen.

Bereits am Dienstag vergangener Woche erließ eine Haftrichterin Haftbefehl gegen den Mann aus Thüringen. Diese Brände soll er gelegt haben:

In der Nacht von Freitag, 29. Januar auf Samstag, 30. Januar, zündete er auf dem Hof eines Fahrradladens in der Grimmelallee diverse Gegenstände, darunter alte Fahrradreifen, an. Dadurch entstanden an einem Fenster und der Fassade ein Schaden von mehreren Tausend Euro.

Thüringen: Mann trieb in Atrium Passage sein Unwesen

In derselben Nacht zog der Mann weiter durch Thüringen. Nur ein paar Meter entfernt, soll er mehrere Mülltonnen auf dem Gelände der Volkshochschule in Brand gesteckt haben. Dabei fing auch ein Baum Feuer.

----------------------

Das ist das Bundesland Thüringen:

  • der Freistaat Thüringen hat rund 2,1 Millionen Einwohner auf 16.000 Quadratkilometer Fläche
  • Landeshauptstadt und zugleich größte Stadt ist Erfurt
  • weist eine hohe Dichte an wichtigen Kulturstätten auf, darunter das „Klassische Weimar“ (Unesco-Weltkulturerbe), das Bauhaus in Weimar und die Wartburg bei Eisenach
  • Ministerpräsident ist Bodo Ramelow (Linke), regierende Parteien sind Linke, SPD, Grüne

----------------------

Ein paar Tage später trieb der 30-Jährige weiter sein Unwesen. In der Nacht von Donnerstag, 4. Februar auf Freitag, 5. Februar, brannte der Sonnenschirm eines Eiscafés in der Bahnhofstraße. In der Atrium Passage brannten außerdem mehrere Gegenstände. Schaden: mehr als 20.000 Euro.

Nach umfangreichen Ermittlungen gelang es zivilen Einsatzkräften den Feuerteufel am Montagabend, 9. Februar, festzunehmen. Er wurde am Dienstag in eine JVA in Thüringen gebracht.

---------------

Mehr aus Thüringen:

Trotz Lockdown – Friseur hat die ganze Zeit gearbeitet: „Ich habe megaviele Termine gemacht“

Thüringen: Tödlicher Unfall auf Netto-Parkplatz – Mann (70) kracht gegen Betonwand

Schneeberge schmelzen – jetzt kommt der Frühling!

Kurierfahrer soll Frau missbraucht haben – gibt es noch mehr Opfer?

---------------

Der 30-Jährige befindet sich aktuell in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. (ldi)