Bodo Ramelow: Linke kassieren Umfrage-Klatsche – DIESE Partei ist wieder im Aufwind

Bodo Ramelow (Linke) hat in einer Umfrage an Prozentpunkten verloren.
Bodo Ramelow (Linke) hat in einer Umfrage an Prozentpunkten verloren.
Foto: IMAGO / Bernd Elmenthaler

Erfurt. Im September wählt Thüringen einen neuen Landtag. Eine Umfrage hat jetzt ergeben: Wenn bereits am kommenden Sonntag gewählt würde, dann würde vor allem die Partei von Bodo Ramelow, die Linke, Punkte verlieren.

Eine andere Partei würde dafür wieder zulegen. Und das dürfte Bodo Ramelow gar nicht gefallen.

Bodo Ramelow verliert in Umfragen Punkte

Laut einer Umfrage von infratest-dimap im Auftrag von MDR Thüringen bleibt die Linke mit Bodo Ramelow zwar stärkste Kraft in Thüringen, würde im Vergleich zur letzten Wahl im Oktober 2019 aber drei Prozentpunkte einbüßen.

+++ Bodo Ramelow wundert sich: „Gab es etwa Ärger mit der Thüringer CDU?“ +++

Während die Linke bei der letzten Umfrage im August 2020 sogar noch auf 32 Prozent kam, würden sie aktuell nur noch 29 Prozent der Thüringer wählen.

--------------------------

Mehr aus Thüringen:

Corona in Thüringen: Das ist der aktuelle Stand!

Bodo Ramelow stellt sich entschieden gegen Söder-Vorstoß! „Nicht hilfreich“

Thüringen: Jäger erschoss Jäger – Witwe frustriert: „Tod meines Mannes wird wohl nie gesühnt“

--------------------------

AfD legt in Thüringen wieder zu

Zulegen dagegen würde die AfD: Die AfD holte bei der letzten Umfrage (August 2020) 20 Prozent – im Frühjahr 2021 sind es bereits 23 Prozent. Die drittstärkste Partei in Thüringen, die CDU, würde im Vergleich zur Wahl 2019 zwar leicht dazugewinnen. Hat seit der letzten Umfrage allerdings wieder zwei Prozentpunkte eingebüßt.

Umfrage-Ergebnisse:

  • Linke: 29% (Umfrage August 2020: 32%, Landtagswahl 2019: 31%)
  • AfD: 23% (Umfrage August 2020: 20%, Landtagswahl 2019: 23,4%)
  • CDU: 22% (Umfrage August 2020: 24%, Landtagswahl 2019: 21,7%)
  • SPD: 10% (Umfrage August 2020: 10%, Landtagswahl 2019: 8,2%)
  • Grüne: 5% (Umfrage August 2020: 6%, Landtagswahl 2019: 5,2%)
  • FDP: 6% (Umfrage August 2020: 4%, Landtagswahl 2019: 5%)
  • Sonstige: 5% (Umfrage August 2020: 4%, Landtagswahl 2019: 5,5%)

+++ AfD-Paukenschlag: Verfassungsschutz darf jetzt Geheimdienst-Methoden gegen gesamte Partei einsetzen +++

Damit hätte im Moment weder ein rot-rot-grünes Bündnis (44 Prozent) noch eine Koalition aus CDU, SPD, FDP und Grünen (43 Prozent) eine Mehrheit.

Rechnerisch möglich wären nur Bündnisse von Linken und CDU (51 Prozent) sowie von AfD, CDU und FDP (51 Prozent), welche die CDU aber ausschließt. Mehr dazu hier: MDR Thüringen. (fno)