A71 Thüringen: Autofahrerin wechselt die Spur auf der Autobahn – mit fatalen Folgen

Unfall auf der A71 in Thüringen. (Symbolbild)
Unfall auf der A71 in Thüringen. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Einsatz-Report24

A71. Schlimme Szenen auf der A71 in Thüringen am Freitag.

Bei einem Unfall auf der A71 ist eine Frau in ihrem Auto in Thüringen eingeklemmt und schwer verletzt worden.

A71 Thüringen: Autofahrerin übersieht Mercedes

Gegen 9.30 Uhr hatte es auf der Autobahn in Richtung Schweinfurt an der Anschlussstelle Ilmenau-West gekracht. Ein Pkw Seat und ein Mercedes waren zusammengestoßen.

Die Fahrerin des Seat war nach ersten Erkenntnissen auf die Autobahn aufgefahren und hatte vom Beschleunigungsstreifen zunächst auf die rechte Fahrspur gewechselt. Direkt danach sei sie auf die linke Spur gezogen, ohne dabei auf den Verkehr zu achten.

---------------------------------------

Mehr aus Thüringen:

---------------------------------------

Frau bei Unfall schwer verletzt

Der Fahrer eines Mercedes konnte eine Kollision mit dem Seat nicht mehr verhindern und fuhr auf. Dabei wurde die Seat-Fahrerin im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Sie wurde schwer verletzt ins Krankenhaus nach Ilmenau gebracht. Die beiden Insassen des Mercedes wurden leicht verletzt und ebenfalls ins Krankenhaus gebracht.

Während der Bergungsarbeiten musste die Autobahn in Richtung Schweinfurt komplett gesperrt werden. (fno)