Nordhausen: Vater bedroht Freundin und Sohn – Polizei kann ihn nur mit Pfefferspray bändigen

Ein Vater aus Nordhausen ist völlig durchgedreht – die Polizei überwältigte ihn.
Ein Vater aus Nordhausen ist völlig durchgedreht – die Polizei überwältigte ihn.
Foto: Silvio Dietzel

Nordhausen. In Nordhausen ist ein Mann völlig ausgetickt.

Die Polizei Nordhausen konnte den 36-Jährigen am Donnerstagabend nur durch den Einsatz von Pfefferspray überwältigen.

Nordhausen: Mutter und Sohn können fliehen

Demnach hatte der Mann am Donnerstagabend im Alkohol- und Drogenrausch zunächst seine Freundin und den gemeinsamen siebenjährigen Sohn bedroht. Er schrie in der Wohnung in der Wallrothstraße rum und randalierte.

------------------

Mehr Themen:

------------------

Der Freundin und dem Sohn gelang es, die Wohnung unversehrt zu verlassen, ein Nachbar rief dann die Polizei.

Nordhausen: Polizei muss Pfefferspray einsetzen

Der 36-Jährige begrüßte die Beamten mit herumfliegenden Möbeln und Küchenutensilien. „Nur mit Pfefferspray war es möglich, dem völlig durchgedrehten Mann habhaft zu werden“, teilt die Polizei Nordhausen mit.

Ein Rettungswagen brachte ihn im Anschluss ins Krankenhaus. Die Polizei Nordhausen hat Ermittlungen aufgenommen. (ck)