Thüringen: Urlaub trotz Corona? Als die Polizei diesen Campingplatz betritt, staunt sie nicht schlecht

Camping-Urlaub trotz Corona? In Thüringen hat die Polizei illegales Camping entdeckt. (Symbolbild)
Camping-Urlaub trotz Corona? In Thüringen hat die Polizei illegales Camping entdeckt. (Symbolbild)
Foto: imago/Kirchner-Media

Saalburg. Urlaub in Zeiten von Corona? Das ist aktuell weder in Thüringen noch anderswo in Deutschland möglich.

Doch so manch einer wollte in Thüringen offenbar nicht auf seinen Urlaub verzichten. Und so machte die Polizei am Freitagnachmittag eine erstaunliche Entdeckung auf einem Campingplatz in Saalburg.

Thüringen: Urlaub trotz Corona?

Nachdem die Polizei einen Hinweis erhalten hatte, machten sich mehrere Beamte am Freitagnachmittag gegen 17 Uhr auf den Weg zum Campingplatz im Wetteraweg in Saalburg. Dort wurden die Beamten auch fündig!

Knapp 20 Wohnmobile standen laut Polizei auf dem Campingplatz. Der Verdacht: illegales, gewerbliches Camping. Und das, obwohl es laut aktueller Corona-Verordnung verboten ist.

-------------------------

Mehr aus Thüringen:

--------------------------

Platzverweis für alle Camper

Die Beamten forderten den Verantwortlichen auf, den Campingplatz zu schließen und weiterhin geschlossen zu halten. Außerdem stellten sie die Identitäten zahlreicher Camper fest. Alle bekamen einen Platzverweis.

Die Polizei hat nun eine Ordnungswidrigkeitsanzeige gegen den Betreiber erstattet. Alles zur aktuellen Corona-Lage in Thüringen findest du hier >>>. (abr)