Nordhausen: Bier, überall Bier! Lkw verliert kostbare Ladung

Nur anfassen, nicht trinken: Bei Nordhausen in Thüringen hat ein Lkw Bier verloren.
Nur anfassen, nicht trinken: Bei Nordhausen in Thüringen hat ein Lkw Bier verloren.
Foto: Silvio Dietzel

Nordhausen. Bierfans müssen jetzt ganz stark sein: Bei einem Unfall in Nordhausen in Thüringen sind am Donnerstag Dutzende Liter ins Erdreich gelaufen – statt in die Kehlen...

Passiert ist das Bier-Drama am späten Donnerstagnachmittag auf der B4 zwischen Nordhausen und Sondershausen in Thüringen.

Nordhausen: Lkw-Fahrer weicht Autofahrer aus

Die Polizei beruft sich auf die Aussage des betroffenen Lkw-Fahrers: Der 53-Jährige sagte den Beamten, dass ihm kurz nach der Mülldeponie ein Auto entgegenkam.

Offenbar hatte dessen Fahrer - aus Richtung Sondershausen kommend - eine Kurve so geschnitten, dass er dem Lkw mittig entgegenkam.

Um einen womöglich sehr schlimmen Unfall zu vermeiden, habe er versucht, dem Auto auszuweichen, so der Lkw-Fahrer. Dabei schaukelte sich der Auflieger auf – und die Bierkästen verrutschten.

------------

Mehr zum Thema Bier:

------------

Auf einer Länge von rund 150 Metern verteilten sich um die 60 Bierkästen auf der B4. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro.

Bier in Thüringen verloren – Polizei Nordhausen sucht nach Zeugen

Die Feuerwehr musste die Bierkästen und -flaschen einsammeln sowie die Scherben auffegen. Eine gute Stunde ging deswegen zwischen Nordhausen und Sondershausen nichts mehr. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Die Polizei Nordhausen sucht nach Zeugen, die Aussagen zum Unfallhergang und zum mutmaßlichen Unfallverursacher machen können. (ck)