A4 Thüringen: Unfall-Drama! Lkw-Fahrer kommt ums Leben – weitere Unfälle und Lkw-Brand am Morgen

Verkehrschaos auf der A4 in Thüringen: Der Fahrer dieses Lkw ist nach dem Unfall leider verstorben.
Verkehrschaos auf der A4 in Thüringen: Der Fahrer dieses Lkw ist nach dem Unfall leider verstorben.
Foto: NEWS5 / Schuchardt

Eisenach. Schwere Unfall-Serie auf der A4 in Thüringen!

Gleich mehrmals hat es gekracht – ein Lkw-Fahrer verlor bei einem Unfall auf der A4 in Thüringen sein Leben.

A4 Thüringen: Vollsperrungen Richtung Frankfurt/Main

Nach mehreren teils schweren Unfällen seit Mittwochnachmittag ist die Autobahn 4 Richtung Frankfurt/Main streckenweise vollgesperrt. Der Abschnitt zwischen Eisenach-Ost und Eisenach-West ist seit Mittwochnachmittag weiterhin komplett gesperrt.

Zwischen dem Erfurter Kreuz und der Anschlussstelle Neudietendorf wurde in den Morgenstunden wegen eines Lkw-Brandes zunächst eine Vollsperrung auf der Fahrtrichtung Frankfurt/Main eingerichtet, wie die Polizei mitteilte. Mittlerweile sei der linke Fahrstreifen wieder für den Verkehr freigegeben.

Zwei Folge-Unfälle mit einem Schwerverletzten in den Morgenstunden führten zu einer erneuten Vollsperrung zwischen den Anschlussstellen Sättelstädt und Eisenach-Ost.

Auf dem Weg zu einem gemeldeten Unfall bemerkten Polizisten am frühen Donnerstagmorgen einen schweren Auffahrunfall zwischen zwei Lkw. Der Fahrer des auffahrenden Lkw sei dabei in das Führerhaus eingeklemmt und verletzt worden. Eine Polizeisprecherin teilte Thüringen24 mit, dass der 52-Jährige seinen schweren Verletzungen erlegen ist.

-------------------------

Mehr aus Thüringen:

---------------------------

Einige Stunden zuvor sei ein fahrender Lkw mit brennendem Reifen gemeldet worden. Kurze Zeit später stand das gesamte Fahrzeug in Brand. Der Fahrer konnte das Fahrzeug anhalten und unverletzt verlassen. Die Brandursache ist noch unklar. Die Fahrbahn zwischen dem Erfurter Kreuz und Neudietendorf war zunächst für einige Stunden voll gesperrt.

Am Vortag hatten sich bereits zwei weitere Unfälle ereignet. Am Mittwochnachmittag kam es zu einem Auffahrunfall. Durch den Aufprall geriet das auffahrende Auto in Brand und brannte vollständig aus. Alle Insassen konnten die Fahrzeuge unverletzt verlassen. Für die Löscharbeiten wurde die Fahrbahn mehrere Stunden vollgesperrt.

Lkw-Fahrer stirbt nach Unfall auf A4 in Thüringen

Am frühen Mittwochabend ereignete sich ein Folge-Unfall am entstandenen Stau-Ende. Dabei fuhr ein Lkw auf einen Tanklastzug mit Gefahrengut auf. Der Lkw-Fahrer wurde ins Führerhaus eingeklemmt und dabei schwer verletzt.

Der Fahrer des Gefahrentransportes wurde leicht verletzt. Die beiden Lkw blockierten die gesamte Fahrbahn, so dass diese gesperrt werden musste. Bergung und Aufräumarbeiten zwischen den Anschlussstellen Eisenach-Ost und West dauern derzeit noch an. Wie die Polizei mitteilte, werden diese vermutlich noch bis in die Vormittagsstunden dauern. (dpa/red)