Thüringen: Großbrand in Breitenworbis – Löscharbeiten dauern wohl bis Dienstag

In Breitenworbis in Thüringen ist am Montagvormittag eine dichte Rauchsäule zu sehen. In einer Lagerhalle ist ein Brand ausgebrochen.
In Breitenworbis in Thüringen ist am Montagvormittag eine dichte Rauchsäule zu sehen. In einer Lagerhalle ist ein Brand ausgebrochen.
Foto: Silvio Dietzel

Breitenworbis. Großeinsatz in Breitenworbis in Thüringen!

Am Montagvormittag brach in einer Lagerhalle in Breitenworbis in Thüringen ein Feuer aus.

Großbrand in Breitenworbis in Thüringen

Mehrere Feuerwehren sind im Großeinsatz. Als die Einsatzkräfte am Brandort am Kuhtrift eintrafen, schlugen hohe Flammen aus der Halle. Betroffen ist ein Argrarbetrieb.

Laut Polizei lagern in der Halle Autoreifen und die Flammen haben übergegriffen – daher gibt es eine enorme Rauchentwicklung. Schon von weitem ist eine dichte Rauchsäule zu sehen.

-------------------

Mehr News aus Thüringen:

-------------------

Verletzte gibt es nach ersten Angaben nicht. Zudem soll von dem Brand keine Gefahr für Mensch oder Tier ausgehen. Aber: Wegen der starken Rauchentwicklung wurden Anwohner aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. „Gesundheitliche Beeinträchtigungen können nicht ausgeschlossen werden“, teilte die Zentrale Leitstelle des Landkreises Eichsfeld mit.

+++ Hund in Weimar attackiert Frau – die Besitzer kümmert's aber nicht +++

Breitenworbis in Thüringen: Hallendach kommt teilweise runter

Es ist davon auszugehen, dass das Feuer in Breitenworbis in Thüringen einen Schaden im sechsstelligen Bereich angerichtet hat. Teile des Hallendachs sind eingestürzt.

Zur Brandursache kann aktuell noch nichts gesagt werden. Die Polizei teilte mit: „Mit einer Begehung des Brandortes hinsichtlich der Brandursache, ist frühestens am Dienstag zu rechnen. Bis dahin werden die Löscharbeiten andauern. Der Brandort ist weiträumig abgesperrt.“ (ck)