Nordhausen: Frau geht nachts arbeiten, dann trifft sie der Schlag – „Mein armer Schatz ist todtraurig!“

Als eine Frau aus Nordhausen nach ihrer Nachtschicht nach Hause kommt, ist sie schockiert. (Symbolbild)
Als eine Frau aus Nordhausen nach ihrer Nachtschicht nach Hause kommt, ist sie schockiert. (Symbolbild)
Foto: Arne Dedert/dpa

Nordhausen. Schock ihres Lebens für eine Frau aus Nordhausen! Sie war nach der Nachtschicht nach Hause gekommen – und traute ihren Augen kaum.

Als Kathrin aus Nordhausen in der Nacht zu Donnerstag zurückkam, musste sie feststellen, dass die Fahrräder ihrer Söhne verschwunden sind.

Nordhausen: Sohn bekam Rad zum Geburtstag

„Sie müssen zwischen 21 und 6 Uhr geklaut worden sein“, erzählt sie Thüringen24. Beide Räder standen auf einem abgeschlossenen Privatgrundstück an der Spangenbergstraße in Nordhausen.

Besonders traurig: Das Fahrrad hatte ihr Sohn vor genau einem Jahr zu seinem zehnten Geburtstag geschenkt bekommen. Auf den Tag genau ein Jahr später wurde es gestohlen. „Mein armer Schatz ist todtraurig!“

Am frühen Donnerstagmorgen postet Kathrin die Bilder und einen Aufruf in einer Nordhausen-Facebook-Gruppe. Sie hofft, dass der Täter ein schlechte s Gewissen bekommt und die Räder zurückbringt.

Bisher sind die Fahrräder nicht wieder aufgetaucht. Sollte es dabei bleiben, wird Kathrin Anzeige erstatten.

------------

Mehr aus Nordhausen:

------------

Eines der Räder hat einen sehr breiten roter Lenker, der neu verbaut wurde. „Also ein sehr auffälliges Fahrrad“, so Kathrin.

+++ Gera: Versuchter Totschlag! Mann prügelt auf Mutter ein – dann macht er sich mit Tochter (7) aus dem Staub +++

Hast du vielleicht etwas mitbekommen? Dann melde dich hier bei Kathrin aus Nordhausen per Facebook <<< (ldi)