Vor Aldi in Nordhausen: Mann liegt zuckend am Boden – Polizei tappt im Dunkeln

Vor einem Aldi-Markt in Nordhausen wurde wohl ein Mann angegriffen. (Symbolbild)
Vor einem Aldi-Markt in Nordhausen wurde wohl ein Mann angegriffen. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Waldmüller / Revierfoto (Montage: Thüringen24)

Nordhausen. Was ist nur passiert? Das fragt sich die Polizei Nordhausen. Vor einer Aldi-Filiale hatte sie einen Mann zuckend am Boden liegen gefunden. Seitdem tappen die Beamten im Dunkeln.

Auf der Bochumer Straße in Nordhausen vor einem Aldi rief ein 43-Jähriger gegen 1 Uhr nachts bei der 110 an.

Aldi in Nordhausen: Hast du etwas beobachtet?

Plötzlich brach das Gespräch ab. Zurückrufen konnte die Polizei den Mann nicht. Sofort machten sich die Beamten auf dem Weg zu der Adresse in Nordhausen.

Wenige Minuten später fanden sie den 43-jährigen Anrufer auf einem Rasenstück am Aldi-Parkplatz. Der Mann krampfte und zitterte am ganzen Körper.

Er sagte, dass er von einem Unbekannten angegriffen und gestoßen wurde. Er Angreifer trug dunkle Kleidung. Der 43-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht. Er hatte einen epileptischen Anfall.

------------

Mehr aus Nordhausen:

Nordhausen: Frau geht nachts arbeiten, dann trifft sie der Schlag – „Mein armer Schatz ist todtraurig!“

Klinik will Corona-Patienten Blut von Genesenen spritzen – DAS steckt dahinter

DHL in Nordhausen: Paket wird an Tankstelle gefunden – „tatsächlich enttäuscht“

------------

Die Polizei Nordhausen sucht nun nach Zeugen.

Kannst du helfen? Hast du in der Nacht zu Donnerstag 0.30 und 1 Uhr in der Gegend um den Aldi-Markt eine Auseinandersetzung beobachtet oder gehört? Dann melde dich bei der Polizei Nordhausen unter Telefon: 03631/960. (ldi)