Thüringen: 1.500 Strohballen in Flammen! Polizei hat schlimmen Verdacht

Heftiger Brand in Thüringen!
Heftiger Brand in Thüringen!
Foto: Björn Walther

Zeulenroda-Triebes. Heftiger Brand in Zeulenroda-Triebes in Thüringen!

1.500 Strohballen standen am späten Mittwochabend im Ortsteil Piesigitz in Flammen. Noch immer sind Einsatzkräfte mit den Löscharbeiten beschäftigt. Die Polizei Thüringen hat einen schlimmen Verdacht.

Thüringen: Heftiger Brand! Rauchwolke zieht über Ortsteil

Gegen 22.30 Uhr ging der Alarm ein. Mehrere Strohballen sollen Feuer gefangen haben. Die Einsatzkräfte rückten aus und mussten vor Ort dann das ganze Ausmaß feststellen. Zahlreiche Strohballen standen in Flammen. Sofort machte sich die Feuerwehr an die Arbeit.

Das Feuer erwischte außerdem einen Mähdrescher, der in unmittelbarer Nähe stand. Anwohner wurden bereits in der Nacht aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten, weil die Rauchentwicklung so stark war.

--------------------------

Mehr News aus Thüringen:

----------------------------

Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf Brandstiftung

Auch am frühen Donnerstagmorgen dauern die Löscharbeiten noch an. Warum es zum Brandausbruch kam, ist noch nicht klar. Die Polizei ermittelt jedoch wegen Verdachts der Brandstiftung. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Schaden auf gut 150.000 Euro. (abr/dpa)