Burger King in Gera: Über diese Besucher schmunzeln alle – „Die sind jetzt zu dritt?"

Burger King in Gera: Drei ungewöhnliche Besucher sorgen für Lacher.
Burger King in Gera: Drei ungewöhnliche Besucher sorgen für Lacher.
Foto: Facebook

Gera. Lustige Szenen vor einem Burger King in Gera! Ein Facebook-Nutzer hat seine Beobachtung gepostet.

Doch was hat er vor dem Burger King in Gera gesehen?

Burger King in Gera: Drei Enten sorgen für einen Lacher

In einer Facebook-Gruppe sorgt dieser Beitrag gerade für Belustigung: Drei Enten sitzen gemütlich am Eingang der Fastfood-Kette. „...wenn drei Enten bei Burger King auf's Essen warten...“, kommentiert der Mann seine lustige Beobachtung.

In der Tat haben es sich die gefiederten Freunde so richtig gemütlich gemacht. Kein Wunder, scheint ja auch die Sonne!

Und es scheint ganz so, als wären die Enten keine Unbekannten vor dem Burger King.

-------------------------------------------------------

Das ist Burger King:

  • wurde 1954 in Jacksonville (Florida) von James McLamore und David Edgerton gegründet
  • eine US-amerikanische Schnellrestaurantkette
  • hat seinen Sitz in Miami-Dade County (Florida)
  • Burger King hat sich als Systemgastronomie ein weltweites Restaurantnetz aufgebaut
  • Dabei werden rund 17.800 Restaurants zu 90% von selbstständigen Franchisepartnern geführt

-------------------------------------------------------

„Die sind jetzt zu dritt?“, fragt eine Userin und berichtet von ihrem Erlebnis: „Letztes Wochenende musste ich zwei von ihnen Platz gewähren, weil sie einfach in aller Ruhe über die Straße gewatschelt sind“.

--------------------------------------------------------

Weitere News aus Thüringen:

Nordhausen: „Ich wollte mich entschuldigen“ – Hermes-Bote wird für seine Ehrlichkeit gefeiert

Apolda: Verdächtiger Transporter – wenn du dieses Auto siehst, solltest du sofort die Polizei rufen

Landtagswahl Thüringen: Kurzzeit-Ministerpräsident Kemmerich will auf Umfrage-Welle mitsurfen

--------------------------------------------------------

Die Enten scheint es also schon länger zu Burger King zu ziehen. Mal sehen, wie lange sie dort noch bleiben und für Lacher sorgen werden. (lb)