Wetter in Thüringen: Woche startet ungemütlich – vor dieser Gefahr warnen die Meteorologen!

Wetter: Wie entsteht ein Sturmtief?

Wetter: Wie entsteht ein Sturmtief?

Beschreibung anzeigen

Erfurt/Offenbach. Achtung, die Wetter-Woche in Thüringen startet ungemütlich!

Die Experten des Deutschen Wetter-Dienstes (DWD) haben an frühen Montagmorgen für Thüringen jedenfalls neue Unwetterwarnungen herausgegeben.

Wetter in Thüringen: Wetterdienst warnt vor Dauerregen

Und die haben es in sich! So warnen die Meteorologen nach der regenreichen Nacht vor allem im Nordosten Thüringens vor ergiebigem Dauerregen. Demnach können bis zu 80 Liter Regen runterkommen! Es handelt sich um Warnstufe drei von vier.

Betroffen sind laut DWD folgende Landkreise und Städte:

  • Gera
  • Jena
  • Saale-Holzland-Kreis
  • Sömmerda
  • Weimarer Land

Die Warnung gilt zunächst bis 18 Uhr, kann aber jederzeit verlängert, verändert oder aufgehoben werden. >> HIER geht's zur Seite des DWD!

Wetter in Thüringen: Bis zu 100 Liter Regen möglich

Gleichzeitig weisen die Wetter-Experten aber auch auf zweierlei Dinge hin: Der größte Teil der angegebenen Niederschlagsmengen werde nur gebietsweise und voraussichtlich innerhalb von sechs bis zwölf Stunden des Warnzeitraumes fallen, heißt es. Und: Lokal eng begrenzt seien auch Mengen um 100 Liter nicht ausgeschlossen.

---------------------------

Mehr News:

---------------------------

Wegen des Dauerregens in Thüringen sind demnach unter anderem Hochwasser an Bächen und kleineren Flüssen sowie Überflutungen von Straßen möglich. Es können zum Beispiel Erdrutsche auftreten. Schließe also alle Fenster und Türen!

Das Wetter in Thüringen soll sich aber in den kommenden Tagen wieder beruhigen. Am Dienstag und Mittwoch sind sogar wieder ein paar Sonnenstunden drin. (ck)